Jin

jin001Innere Energie, verfeinerte innere Kraft, wesentliche Energie, die im Gegensatz zur Muskelkraft (li) durch kontinuierliches Üben entwickelt werden muss. Jin kann als dynamische Manifestation des Qi angesehen werden und wird aufgrund der natürlichen Elastizität von Muskeln, Sehnen und Bändern angesammelt und freigesetzt (fajin) – solange man es nicht durch inkorrekte Ausrichtung des Körpers oder durch irgendeine Form der Anspannung behindert. Dies ist nicht nur im Hinblick auf den Kampfkunstaspekt, z. B. des Taijiquan von höchster Bedeutung, sondern für das gesamte Tun des Menschen.


Zurück zum Glossar

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0