Taoismus

12 Beiträge

Wudang Shan

Wudang Shan

Wudang Shan – Berge der höchsten Harmonie Viele Geschichten und Legenden ragen sich um den Wudang Shan, welcher früher den Namen Tai He Shan (Berg der höchsten Harmonie) trug. Das gesamte Gebiet des Berges umfasst über 400 km². Es ragen 72 Gipfel empor, welche sich alle dem Tian Zhu, der […]

Daoismus (Taoismus)

Xiu Dao – Daoistische Praxis

Xiu Dao – Daoistische Praxis – Die Mutter des Taiji und Qi Gong In der Tradition des Daoismus gab es von je her zwei Strömungen. Auf der einen Seite steht die geistige Beschäftigung mit dem Dao/Tao und der Versuch dadurch eine andere Einstellung zum Leben zu gewinnen (chin. Xue Dao […]

Philosophie

Yin und Yang – der Ausgleich im Taoismus

Die Polarität (Yin & Yang) im Taoismus Der Idee der Polarität kommt im Taoismus eine große Bedeutung zu. Die Erfahrung der Welt in ihren Gegensätzen ist der Ausgangspunkt zahlreicher existenzphilosophischer und ethischer Fragestellungen und Antwortversuche. Yin und Yang symbolisieren die von einander abhängigen und sich bedingenden Gegensätze, wie Tag und […]

Philosophie

Taoismus

Taoismus / Daoismus – eine chinesische Religion und Philosophie Der Taoismus / Daoismus ist eine aus China stammende Philosophie und Religion. Neben dem Buddhismus und dem Konfuzianismus zählt er zu den drei großen Weltanschauungen, die das Kultur- und Geistesleben in China maßgeblich beeinflusst haben. Die Lehre vom Tao und die […]

Philosophie

Daoismus im Alltag

Der Daoismus ist eine alte chinesische Religion und Philosophie. Neben dem Konfuzianismus und dem Buddhismus ist er eine der drei großen Lehren, durch die das Denken in China maßgeblich bestimmt wurde. Der Daoismus lehrt Geduld, Sanftheit und Handeln durch Nicht-Handeln. Buddhismus und Daoismus erfreuen sich in unserer Gesellschaft einer großen […]

Zhuangzi

Zhuangzi (Dschuang Dsi) der zweite große Daoist „Einst träumte Zhuang Zhou, dass er ein Schmetterling sei, ein flatternder Schmetterling, der sich wohl und glücklich fühlte und nichts wusste von Zhuang Zhou. Plötzlich wachte er auf: da war er wieder wirklich und wahrhaftig Zhuang Zhou. Nun weiß ich nicht, ob Zhuang Zhou […]

Philosophie

Das Tao im Abendland

„Nutze den Tag!“ – Was als taoistische oder buddhistische Aufforderung für ein Leben im „Hier“ und „Jetzt“ verstanden werden kann, ist eine abendländische Redewendung, die seit der Antike im Bewusstsein der europäischen Bevölkerung schlummert. Carpe diem: die Epikuräer und das Tao „Carpe diem“ ist die lateinische Form des auffordernden Satzes […]

Daoismus (Taoismus)

Daoismus (Taoismus)

„Nichts ist weicher als das Wasser.“ (Tao Te King, Kapitel 78) Der Daoismus ist eine chinesische Philosophie und Religion, in deren Zentrum die Lehre vom Dao, steht. Das Wort „Daoismus“ wird als „Lehre des Weges“ oder „Lehre vom Weg“ übersetzt. Historisch betrachtet, geht der Daoismus auf das 4.Jh.v.Chr. zurück. In […]

Innere Übung

Von Freya und Dr. Martin Bödicker „Innere Übung (neiye)“ ist einer der ältesten daoistischen Texte zur inneren Kultivierung und ein wichtiger Vorläufer zur Praxis der Lebenspflege (yangshen). Er findet sich in einer Textsammlung, die mit Guanzi bezeichnet wird und etwa aus dem Jahr 300 v. Chr. stammen soll. Der Text […]

Philosophie

Pure Beobachtung statt krampfhafter Bemühungen

Interpretation und Kommentar zum ersten Kapitel des Tao Te King Kapitel 1 Der SINN, der sich aussprechen läßt, ist nicht der ewige SINN. Der Name, der sich nennen läßt, ist nicht der ewige Name. »Nichtsein« nenne ich den Anfang von Himmel und Erde. »Sein« nenne ich die Mutter der Einzelwesen. […]