Taijiquan und Qigong für Anfänger und Fortgeschrittene

Taijiquan (Tai Chi Chuan)- und Qigong-Übungen sind Teil der traditionellen chinesischen Medizin und werden seit den 1970er Jahren in Deutschland unterrichtet. Entspannung, Stressabbau, Meditation und Kampfkunst sind nur einige der zahlreichen Aspekte dieser inneren chinesischen Bewegungskünste. Auf diesem Portal finden Sie Informationen für Anfänger und Fortgeschrittene rund um die Themen Tai Chi und Qi Gong wie Tipps zur Wahl des Lehrers und des Stiles, Fachartikel sowie wissenschaftliche Studien über den Gesundheitsaspekt der Übungen.

Tipp: „Liken“ Sie uns auf Facebook, Twitter, abonnieren Sie unseren Newsletter (wird 4-6 Mal jährlich versendet) und/ oder den RSS-Feed. So bleiben Sie über aktuelle Themen informiert.

Tai Chi (Taiji)- und Qigong- Videos, -Bilder, -Lehrer und -Schulen

Tai ChiIn unserem Mediabereich finden Sie zahlreiche Youtube- Videos, Bilder und kostenlose Downloads wie Tai Chi DVDs mit nützlichen Tipps zum Lernen und Üben von Tai Chi und Qigong. Lernen Sie mehr über die Philosophie, den Ursprung und die positive Wirkung auf die Gesundheit der chinesischen Übungen. Unsere News halten Sie über aktuelle Veranstaltungen und Entwicklungen in der Welt der chinesischen Bewegungskünste auf dem Laufenden. Zum Einstieg empfehlen wir die Texte „Tai Chi Anfänger“, „Was ist Taijiquan?“ und „Was ist Qigong?“.

Über uns

Taiji Forum ist ein non-profit Projekt, welches im Kern von einem kleinen Team realisiert wird. Unterstützt werden wir dabei durch Beiträge von Praktizierenden aus aller Welt. Als selbst Praktizierende sind wir fasziniert vom reichen Erbe der chinesischen inneren Künste – und wir wollen unsere Leidenschaft mit euch teilen! Weiterlesen…

Tai Chi und Qigong im Überblick

Wir haben Übersichtsseiten zu unseren Schwerpunktthemen Tai Chi und Qigong zusammengestellt. Hier finden Sie schnell die Informationen, die Sie suchen!
Tai Chi Überblick
Qigong Überblick 

20. Push Hands Treffen in Hannover

Seit 2016 gibt es vormittags einen durchgehenden Anfängerworkshop, der sich ganz dem Erlernen neuer Techniken und dem ersten Eintauchen in die Taiji-Prinzipien widmet. Die Nachmittage sind für dem freien Push Hands vorbehalten, eingeleitet von einem kurzen Einführungskurs für alle, die es interessiert. Das Jubiläumstreffen findet vom 26. Februar bis 1. März 2020 statt. Lesen sie hier einen Erfahrungsbericht des 19. Treffens.
Mehr Informationen gibt es auf der Website des Treffens.

Anzeigen:

deutscher Tai Chi Dachverband

Tai Chi

Was ist Tai Chi? Tai Chi = Taiji = Tai Chi Chuan = Taijiquan = Taiji Quan? Tai Chi Chuan (Taijiquan) ist eine chinesische innere Kampfkunst (Nèijiaquán) und wird allgemein als die höchste oder ultimative Hand/ Faust bzw. Kampfkunst übersetzt. Es gibt unterschiedliche Schreibweisen wie z. B. Tàijíquán, T’ai Chi Ch’uan und Taijiquan. Im deutschen Sprachraum wird häufig „Tai Chi oder Taiji“ benutzt…




Tipps für Tai Chi Anfänger Dieser Artikel beantwortet Fragen von Tai Chi Einsteigern. Antworten auf Fragen von Neulingen bieten Orientierungshilfen für die Wahl des geeigneten Tai Chi -Kurses und -Lehrer. Hier finden Sie Informationen zu folgenden Stichworten: Schreibweisen, Form, Namen der Übungen, Risiken, Stile, Selbststudium, Lehrerausbildung, Übernahmen der Kosten durch Krankenkassen, uvm. Lesen Sie auch die Erfahrungsberichte auf den Folgeseiten…
Tai Chi im Selbststudium Das Selbststudium ist eine Form des Lernens, bei der der Lernende sich eigenständig Wissen und Fähigkeiten aneignet. Im Tai Chi ist das Selbststudium vor allem als Ergänzung zum Präsenzunterricht beliebt. Die Grundlagen des Tai Chi sind im Selbststudium durch Bücher, Lehr-DVDs und Online-Angebote erlernbar. Für ein tiefergehendes Verständnis ist der Kontakt zu einem Lehrer und zu anderen Tai Chi-Schülern unersetzlich…
Tai Chi für einen gesunden Rücken Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) zufolge leiden rund 85 Prozent der Deutschen mindestens einmal in ihrem Leben an Rückenschmerzen. Häufig sind Bewegungsmangel, Stress und psychische Belastungen Ursache der Beschwerden. Experten empfehlen deshalb, regelmäßig und angemessen Sport zu treiben…
Tai Chi Kurse Wer einen Tai Chi-Kurs besuchen will, hat die Qual der Wahl. Er muss nicht nur zwischen verschiedenen Kursangeboten mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten entscheiden, sondern auch zwischen einzelnen Lehrern und der vorhandenen Übungsgruppe…
Yang-Banhou2014Tai Chi Yang Stil Der Yang Stil ist mit seinen verschiedenen Ausführungsvarianten weltweit der verbreitetste Tai Chi Stil. Er gehört zu den fünf großen Familienstilen und ist innerhalb dieser der zweitälteste. Sein Begründer war Yang Luchan (1799-1872), der den Chen…
Tai Chi Waffen im Überblick Taijiquan ist eine Kunst, die unendlich viele Facetten hat. Je nach dem Blickwinkel handelt es sich um eine Übung zur Erhaltung der Gesundheit, um meditative Praxis, um einen körperlichen Zugang zu philosophischen Konzepten, um die Choreographie ästhetischer Bewegungs¬muster oder gar um eine moderne Wettkampfsportart. Diese Aufzählung ließe sich…
Schwert und Säbel, Geschichtliche Entwicklung von Schwert und Säbel kulturelle Bedeutung der klassischen Klingenwaffen, die in allen Stilrichtungen des Taijiquan verwendet werden…
Mit Säbel und Schwert auf dem Taiji-Weg Prinzipien für das Training und den Kampf mit diesen klassischen Klingenwaffen…
Die Stock-Waffen Der Stock als Waffe im Taijiquan und anderen chinesischen Kampfkünsten…
Taijiquan Klassiker Eine deutsche Übersetzung der Taijiquan Klassiker aus einem Buch von Dr. Tao Ping Siang. Die Klassiker und Abhandlungen, die in diesem Buch Verwendung finden, stammen aus den zur Zeit gängigen und verfügbaren Texten des Yang Stils, sie bestehen aus Folgenden: „Chang San Fengs Abhandlung über Taijiquan“, „Die Abhandlung über Taijiquan von Wang Tsung Yueh der Ming Dynastie“, „Die geheime Erklärung der Übung der 13 Stellungen, Das Lied über das Schlagen mit der Hand“…
Taijiquan – Partnerübungen Warum und wie Partnerarbeit im Taijiquan wesentlich für den individuellen Fortschritt ist und was es mit Chi-Demonstrationen auf sich hat. Taijiquan ist in vielen Facetten bekannt. Die bekannteste dürfte das Schattenboxen sein, also das Laufen einer Bewegungsabfolge nach vorgegebenen Mustern…
Das Stundenzählen in Taijiquan-Ausbildungen Im Taijiquan (Tai Chi Chuan) gibt es bekanntlich äußere und innere Aspekte. Eine Reduzierung auf das eine oder das andere könnte diese Kunst nicht adäquat beschreiben. Innere Fertigkeiten lassen sich nicht auf äußere Aspekte zurückführen und damit auch nicht mit Messmethoden für äußere Aspekte erfassen…
Vorbeugung von Herzerkrankungen mit Tai Chi Übungen Bewegungsübungen, begleitet von richtiger Ernährung, angemessenem Schlafverhalten und einer positiven Einstellung (eating right, sleeping right, thinking right) sind ein wesentlicher Schritt zur Vorbeugung von Herzerkrankungen. Bewegungstraining hilft, die Brustkorbmuskulatur zu lösen und ausreichend Platz für die Organe zu schaffen. Das Optimieren der Organversorgung und der Sauerstoffzufuhr ist eine der grundlegenden Methoden, um Bakterien, Viren und Gifte…
Authentisches Tai Chi Die Frage, ob ein bestimmter Tai Chi-Stil authentisch sei oder nicht, ist immer nur aus einer ganz bestimmten Sichtweise heraus zu beantworten und schließt eine absolute Antwort von vornherein aus…

Was ist Chi / Qi?

Qi, Chi Moderne DruckschriftChi, Qi oder Ki – Zum Verständnis eines ostasiatischen Schlüsselbegriffs: Der Begriff „Chi“ wird mit Energie, Atem, Luft, Gas oder Dampf übersetzt. Er spielt in der fernöstlichen Denkweise eine zentrale Rolle und unterliegt philosophischen und religiösen Einflüssen…

Die Lebenskraft „Qi“ im Zentrum aller Überlegungen Was macht ein biologisches System lebendig? Was unterscheidet uns von einem Leichnam? Gibt es eine Substanz, die uns durchdringt und zum Leben erweckt? Aus chinesischer Sicht gibt es diese Substanz, die „Qi“ genannt wird. Das Qi ist für unsere vitalen Funktionen verantwortlich. Es bewegt, transportiert, wärmt, schützt, es reguliert die Funktion der Organe, es ist für unsere emotionalen Regungen und unsere psychische Verfassung verantwortlich…
Chi und Gesundheit In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gilt ein Mensch als gesund, wenn sein Chi, sprich seine Lebensenergie stark genug ist und im Körper gleichmäßig zirkuliert. Wenn ein Mensch krank ist, dann liegt ein Ungleichgewicht vor, welches durch eine umfassende Therapie wieder ausgeglichen werden soll…
Chi in der Kampfkunst Der Chi-Begriff nimmt in vielen ost-asiatischen Kampfkünsten eine zentrale Rolle ein. Im Internet kursieren dubiose Videos über Chi-Demonstrationen, die die angebliche Überlegenheit eines Kämpfers zeigen sollen. Dabei beruhen die Dinge, die als Chi-Effekte beschrieben werden, auf physikalischen Gesetzmäßigkeiten…

Qigong (Chi Gong)

QigongQigong – was ist das? Qigong = Qi Gong = Chi Gong = Chi Kung Obwohl schon mehrere tausend Jahre alt und praktiziert, hat die Übungsmethode des Qigong (Chi Gong) erst in den letzten Jahren Zugang zu Menschen im Westen gefunden. Was aber ist Qigong eigentlich und was kann es in unserem Alltag bewirken? Qigong ist ein wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)…
Tipp: Empehlungen zu Qigongbüchern
Qigong Überblick Hier finden Sie eine Übersicht unserer Qigong -Artikel und -Videos.
8 Brokate Video Qigong-Online-Kurs: Neben einer allgemeinen Einführung  werden alle 8 Übungen des Baduanjin erklärt. Zu jeder einzelnen Brokat-Übung bieten wir ein Video mit Detailaufnahmen an…
Qigong Yangsheng (gesprochen: tschigung) ist eine Methode, in welcher Elemente der Bewegung, der Atmung und mentale Prozesse in einer Übung verschmolzen werden, um Gesundheit zu erringen und Krankheit fernzuhalten. Mein Lehrer, Prof. Jiao Guorui, hat viele Systeme auf ihre die Gesundheit positiv beeinflussende Faktoren untersucht und…
8 Brokate Qigong Übungsanleitung mit Susanne Deckert, Qigonglehrerin aus Pullach bei München zeigt Schritt für Schritt mit Erklärungen und Bildern die Acht Übungen des Ba Duan Jin. Diese Übungsfolge wird im Sitzen ausgeführt…

 

5 Elemente Qigong Übungen, auch bekannt als “Qigong der 5 Wandlungsphasen” oder “5 Elemente Harmonie” mit Übungsanleitung und Videos…
Mit Qigong die Mitte finden Qigong hat es sich zur Aufgabe gemacht „die Mitte“ zu stärken. Eine starke Mitte nährt uns, versorgt uns mit Kraft und Vitalität, der Geist ist ruhig und ausgeglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, können Sie sich auf drei Ebenen regulieren. Ihr Körper, Ihre geistigen Aktivitäten und die Atmung können sich auf die Mitte ausrichten…
DantianGuanyuan – Tor des Ursprungs im Qigong Als äußerer Bezugspunkt zum unteren Dantian gilt neben Qihai und Shenque auch der Punkt Guanyuan. Er hat eine besonders starke Wirkung auf das Yin. Markus Ruppert beschreibt aus seiner Erfahrung als Heilpraktiker und Qigong-Lehrer die Besonderheiten dieses Punktes und die Möglichkeiten, die sich aus einer gezielten Aufmerksamkeit auf Guanyuan ergeben. Durch seine Lage am Unterbauch kann dieser Punkt mit jeder steigenden und sinkenden Bewegung angesprochen werden und seine Yin stärkende Wirkung entfalten.
Medizinisches Qigong Unter dem Begriff Qigong werden Übungssysteme zusammengefasst, die in China im Lauf von Jahrtausenden entwickelt wurden. Eine wörtliche Übersetzung könnte „Arbeiten mit Lebensenergie“ lauten oder auch „Fähigkeit, mit Qi umzugehen“…
Die Vollkommenheit des Daseins in Entfaltung des Energiekörpers Beschreibung von Qigong-Übungen mit einer kurzen theoretischen Vorbemerkung. Die Vollkommenheit des Daseins – Durch den Prozess, die 3 Schichten eines Energiekörpers zu öffnen, wird der Geist verbunden mit der inneren Achtsamkeit am Körper und dadurch im Körper innewohnend. Dieser Zustand, indem sich der Körper und der Geist vereinen, ist als Moment der Vollkommenheit zu bezeichnen… Auf den Unterseiten finden Sie 2 Artikel mit detaillierten Anleitungen und Videos zu den Qigong-Übungen Der innere Zugang zur energetischen Verbindung – Qigong-Übung 1 und Die äußere Verbindung mit drei kosmischen Ringen – Qigong-Übung 2.
Aufwärmübungen für Qigong, Taijiquan, Wushu Aufwärmübungen Unsere Übungsreihe ist inspiriert von allgemeinen Wushu warming-up Übungen der Sha Familie sowie warming-up/Jibengong Übungen von Liu Yafei. Um sich auf eine Taijiquan, Wushu oder Qigong Stunde vorzubereiten solltest Du diesen Prinzipien folgen…
Die Atemblume ist eine einfache Qigongübung für jedermann. Neben allgemeinen Informationen finden Sie in diesem Artikel eine bebilderte Anleitung, sowie eine PDF-Datei einer Beschreibung dieser Übungsanleitung…
Qigong Fingerübungen Es gibt tausende verschiedener Qigong-Übungen, die mit einer Vielzahl von Herangehensweisen arbeiten, um gute Gesundheit und die Linderung verschiedenster Krankheiten zu erreichen. Manche sind „statisch“; sie werden sitzend, stehend oder liegend ausgeführt – viele andere sind durch lebhafte Bewegungen geprägt. Hier zeigt uns Franziska Rüscher aus Österreich eine einfache Folge von Fingerübungen, die helfen, den Energiefluss durch den Körper zu regulieren…



Entspannen mit QigongChi Gong Übungen Übungsanleitung für Chi Gong Übungen für Zuhause. Chi Gong ist ein chinesisches Übungssystem, mit welchem die Einheit von Körper, Geist und Seele angestrebt wird. Bei regelmäßigem Üben entfalten sich gesundheitliche und meditative Wirkungen, die das gesamte Leben positiv beeinflussen können…
Luohan Gong – Qigong aus dem Shaolin Tempel Dieses sehr alte und interessante Qigong stammt aus dem Shaolin Tempel und ist nach den 18 legendären Wächtern des Buddhismus benannt. Man sieht in diesem Qigong noch sehr deutlich verschiedene Einflüsse aus dem indischen Yoga. Luohan Gong ist die Mutter von zahlreichen populär gewordenen Qigong Übungsreihen. Die Übungen stärken die Muskeln, Knochen und Sehnen, der ganze Körper wird mit Qi gefüllt.
Übungsanleitung „Mao Hu Gong – Katze und Tiger Übung“ Hui Chun GongHui Chun Gong ist in China eine bekannte Übung zur Verjüngung und Energetisierung. Es gehört zur Quan Zhen – Schule der daoistischen inneren Alchimie auf dem Hua Shan. Hui Chun Gong wird dem Nei Dan – dem inneren Elixier zugeordnet.
QiGong kannst Du auch! QiGong kann man nicht erklären – aber spürbar machen! QiGong zu beschreiben ist – eigentlich müßig. Das Beste ist, man macht es einfach. Und eigentlich tut man es ganz oft, ganz instinktiv. Nur muss man lernen, es wahrzunehmen. Und dann kann man es (mit ein bisschen Anleitung) gezielter üben und für sich einsetzen. Gezielte Atemübung – das ist die Definition oder besser das Prinzip von QiGong…
QiGong kannst Du auch! – Teil 2
San Bao – die drei Schätze im Menschen Jing, Qi und Shen Im Qigong richtet man den Blick nach innen, um die Qi-Bewegungen des Körpers besser zu verstehen, um sie zu unterstützen und um sie lenken zu lernen. Dabei haben die Gesetze der Natur, sowie sie sich auch im menschlichen Körper offenbaren, eine anführende Bedeutung. Denn folgt man ihnen, kommt man der ursprünglichen Einheit, aus der alles Leben hervorgeht wieder näher. Dies ist eine Methode, mit der man in China seit alters her der Gesundheit dient und das Leben verlängert…
Sechs heilende Laute Qigong – Einfache Anleitung mit Videos Diese Online-Serie „Sechs Heilende Laute Qigong (Liuzijue)“ enthält Mitmach-Videos begleitet von Übungsanweisungen mit einfachen Erklärungen. Die vorgestellten Bewegungen sind für alle Altersgruppen und Übungs-Level sowie zum Heimstudium geeignet…

Neue Serie „Heilung durch Qigong“

Heilung durch Qigong Teil 1 – Subjektive Effekte und wissenschaftliche Studien
QigongHeilung durch Qigong, die Arbeit mit dem Qi (Lebensenergie), gilt als allgemein gesunderhaltend. Dieser Grundgedanke des Yangsheng – der Pflege der Lebenskraft – unterscheidet es jedoch nicht unbedingt von anderen Systemen der Gesundheitspflege, der Bewegungslehre oder von anderen therapeutischen Atemschulen. Es gibt keine fundierten wissenschaftlichen Langzeitstudien, die eine besondere Wirksamkeit von Qigong für bestimmte Krankheiten belegen…
Wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit von Qigong stehen vor einer doppelten Herausforderung. Zum einen transportiert der kulturelle Hintergrund von Qigong eine spezifische Betrachtung des Menschen, die dem westlichen Körperbild, welches die Grundlage „moderner“ medizinischer Forschung ist, in Teilen widerspricht. Dazu tritt das Problem, dass die wissenschaftlichen Standardmethoden medizinischer Forschung, die derzeit die Qigong-Forschung bestimmen, anknüpfend an das westliche Bild der Medizin und auch aus ihrer eigenen Forschungstradition heraus, teilweise ungeeignet sind, typische Aspekte des Qigong zu erfassen…
Wissenschaftliche Qigong Studien – Bestimmung des Forschungsgegenstandes Anschließend an den Abschnitt zur Methodik der Qigong-Forschung beschäftigt sich dieser Teil mit der Bestimmung des Forschungsgegenstandes (was ist Qigong?). Die häufigste Form der wissenschaftlichen Studie, die Einzelversuchsreihe, wird kurz vorgestellt und ihre Bedeutung erörtert…
Qigong Meta-Studien (Metaanalysen) Heilung durch Qigong Teil 4 Neben den Einzelversuchsreihen gibt es in der Qigong-Forschung vor allem Meta-Studien (Metaanalysen) und Reviews (Forschungsübersichten), deren Funktion und typische Ergebnisse hier kurz vorgestellt werden…
„Heilung durch Qigong“ – Forschungslandschaft Die vielfältige und oft auch heterogene Forschungslandschaft erschwert den Überblick für interessierte Praktizierende. Allein die universitäre Forschung teilt sich auf viele Felder mit jeweils eigenen Forschungsmethoden auf: von Medizin über Bewegungslehre/Sportwissenschaften bis hin zu Kulturwissenschaften, Religionswissenschaften und Philosophie. Dazu gibt es verschiedene gemischte Ansätze (sog. inter- oder transdisziplinäre Forschung)…
Quellen medizinischer Forschung über Qigong und Heilung Die Schwierigkeit für alle an Qigong-Forschung Interessierten liegt darin, dass bei Qigong als allgemein gesunderhaltendem System die Artikel über alle Gebiete verstreut sind. Wo also anfangen?
Qigong und Heilung – Hinweise zur Qualitätsbeurteilung von Publikationen Der folgende Abschnitt zeigt einige Anhaltspunkte für die Einordnung von Publikationen zu Qigong und Heilung auf: Was sind mögliche Hinweise für die Einordnung einer Publikation? Ist ein Wissenschaftler ein Qigong-Experte? Ist ein Qigong-Experte, der Qigong ernsthaft betreibt – also an seiner Ausführung „forscht“ – ein Wissenschaftler? Wann ist eine Zeitschrift eine Fachzeitschrift? Wie kann man Kongresse und Institute einschätzen?
Qigong Studien Überblick Wie oben ausgeführt gibt es bis jetzt keinen schlüssigen Beweis, dass Qigong – unabhängig von den Sets und der Methodik des Übens – irgendeine Tendenz besitzt, bestimmte Krankheiten oder Leiden zu heilen. Es ist auch nicht wissenschaftlich bewiesen, dass eventuelle Gesundheitseffekte des Qigong in irgendeiner Weise tiefergehender, wirkungsvoller oder in einer anderen Art effektiver sind als jede andere Bewegungsaktivität, wie bspw. konventionelle Gesundheitsgymnastik oder andere westliche oder östliche Sportarten – seien sie modern oder traditionell…
Qigong bei Krebs Seit vielen Jahren praktiziere und unterrichte ich Qigong (Yangsheng).
Was dieses Feld angeht bin ich einigermaßen gut qualifiziert und verfüge über eine große Menge an Erfahrungen. In den letzten Jahren habe ich in einem der Maggie’s Cancer Care Zentren beruflich Krebspatienten in Qigong unterrichtet. Ich kann sagen, dass ich grundsätzlich keine Krebspatienten in Qigong unterrichte um ihren Krebs zu heilen. Behauptungen, mit Qigong Krebs zu heilen, sind nicht nur gewagt, sondern gefährlich und unverantwortlich. Sie nutzen die Verletzlichen und die Verzweifelten aus. Qigong-Methoden wie das Gui Lin Qigong-Gehen haben keine wirkliche wissenschaftliche Grundlage für solche Heilungsbehauptungen.

Philosophie

Der Weg ist das ZielPhilosophie Jeder der sich mit Tai Chi Chuan, Qi Gong oder Traditioneller Chinesischer Medizin beschäftigt, stößt auf Begriffe der chinesischen Philosophie wie Yin und Yang (Dualismusprinzip), Daoismus (Taoismus), Dao (Weg), Chi (Qi) oder hat schon einmal die Namen Laozi (Laotse), Konfuzius, Menzius oder Zhuangzi gehört…
Tipp: Empfehlungen rund um die chinesische Philosophie

Chinesische Philosophie Der innere Zusammenhang von Philosophie und Praxis wird in den chinesischen Bewegungs-, Heil- und Kampfkünsten oft betont. Im Taijiquan werden die Taiji-Klassiker als Einstieg in die theoretische Arbeit empfohlen. Im Qigong ist das Daodejing aufgrund seiner poetischen Struktur und zahlreichen Bezüge zur Natur des Wassers und der Betonung des Fließenden die bevorzugte Quelle der Inspiration auf dem Lehr- und Übungsweg. Daneben ist auch das I Ging bekannt,…
Taoismus
Der Taoismus / Daoismus ist eine aus China stammende Philosophie und Religion. Neben dem Buddhismus und dem Konfuzianismus zählt er zu den drei großen Weltanschauungen, die das Kultur- und Geistesleben in China maßgeblich beeinflusst haben. Die Lehre vom Tao und die zentrale Aufforderung, dem Leben gelassen zu begegnen, wirkt auf viele Menschen in unserer Gesellschaft als ein interessantes Angebot…
Taiji (philosophisch) Taiji ist ein wichtiger Begriff der chinesischen Philosophie. Als deutsche Übersetzung bietet sich das höchste Äußerste oder das höchste Prinzip an, aber was ist mit taiji, dem höchsten Äußersten gemeint? Man findet den Begriff taiji in vielen Texten der chinesischen Philosophie, die oft, aber nicht immer daoistischen Ursprungs sind. Die erste wichtige Stelle zur Bedeutung des Begriffes taiji findet sich in den Anhängen des Buches der Wandlungen, wo es heißt: In der Wandlung ist es das taiji, das die zwei Formen (Yin und Yang) hervorbringt…
Taiji – Das große Ganze Ein Problem von Tajij und Qigong ist in wirtschaftspolitischer Sicht die prinzipielle Unwirtschaftlichkeit dieser Aktivitäten: Jeder macht es selbst, keiner braucht dazu ein Sportstadion, es gibt keine Liga und keine Olympiade, Geräte sind überflüssig – und wenn, sind das vielleicht Backsteine, Stöcke, Decken oder Wassereimer – der Bettvorleger, der Waldrand, eine Wiese oder ein See sind auch als Übungsraum hilfreich, man kann mit nackten Füßen üben und die Klamottage besteht aus Hemd und Hose. Statt Nahrungsergänzungspülverchen und Powerdrinks gibt sich der Adept mit einer Schale Reis und einer Tasse Tee zufrieden – man könnte sagen, dass man hier die Leere fast schon spüren kann – um den Adepten herum kreist das Rad der samsarischen Illusionen – seine Antwort ist die Leere, das Nicht-Handeln – also wirtschaftlich gesehen eine echte Nullnummer.
Das Tao im Abendland „Nutze den Tag!“ – Was als taoistische oder buddhistische Aufforderung für ein Leben im „Hier“ und „Jetzt“ verstanden werden kann, ist eine abendländische Redewendung, die seit der Antike im Bewusstsein der europäischen Bevölkerung …
Yin/Yang-Konzept Bewegung und Stille, hart und weich stehen beispielhaft für die komplementären Gegensätze im Yin/Yang-Konzept. Die in den Schriftzeichen verwendeten Bilder zeigen, dass beispielsweise die Stille eine fortwährende Bewegung enthält und gleichzeitig mit dem Ursprung des Lebens assoziiert wird. Hart und weich werden symbolisiert…
Yangsheng “Yangsheng” wird als „die Pflege des (langen) Lebens“ übersetzt – und kann damit auch als „Gesundheit“ bezeichnet  werden – denn gute Gesundheit bedeutet ein langes Leben. Gesundheit  ist ein Zustand, in welchem der Mensch keine Beschwerden hat – sei es körperlich, geistig oder seelisch. Krankheit  definiert sich über das Nichtfunktionieren der körpereigenen Fähigkeiten sowie dem Ausfall und der negativen Veränderung der geistigen Fähigkeiten, der sinnlichen Wahrnehmung, der Reaktionsfähigkeit auf äußere Situationen und der seelischen Befindlichkeit – wenn Stimmungen die körperlichen und geistigen Fähigkeiten einschränken.
Das Buch der Wandlungen – I Ging / Yijing Ein Buch mit einer 3000-jährigen Entwicklungsgeschichte: Das Buch der Wandlungen (chin.: Yijing; alte Umschrift: I Ging) gilt in Ostasien als ältester Klassiker, als ein Werk, das in seiner Bedeutung für die Entwicklung der Kultur mit der Bibel zu vergleichen ist. Der Unterschied besteht allein darin, daß das I Ging nie mit einer spezifischen Religion identifiziert war. Es hat zwar die drei großen chinesischen Religionen (Konfuzianismus, Daoismus und Buddhismus) tief beeinflußt und ist von deren Anhängern vielfach kommentiert worden. Doch die Grundbotschaft des Buchs der Wandlungen ist eine humanistische: Es geht in ihm um die Frage, wie der Mensch in einem Kosmos, in dem sich unablässig alles im Wandel befindet, ein dao finden kann, seinen Weg des Vertrauens in den Wandel….

Buddhismus Der Buddhismus ist eine in Indien gegründete Religion. In China ist der Buddhismus neben dem Konfuzianismus und dem Taoismus eine der Drei Lehren, die das Kultur- und Geistesleben maßgeblich beeinflusst haben. Die Lehren und Glaubensinhalte des Buddhismus gehen auf die Gründerfigur Siddhartha Gautama (563 v.Chr. – 483 v.Chr.) zurück…
Konfuzius – der große Lehrer Chinas Wenn man sich mit China im Allgemeinen und der chinesischen Philosophie im Besonderen beschäftigt, stößt man unweigerlich auf Konfuzius (551-479 v.Chr.) und dem nach ihm benannten Konfuzianismus…
LaozeLaozi (Laotse), der verborgene Weise Neben Konfuzius ist Laozi – sein Name bedeutet „alter Meister“ –  eine der berühmtesten Figuren der chinesischen Philosophie. Im Gegensatz zu Konfuzius weiß man über das Leben des Laozi so wenig, dass oft angenommen wird…
Menzius (Mengzi, Mencius) Konfuzius war der erste, der das Lehren zu einem Beruf machte. Spätere Konfuzianer folgten diesem Beispiel. Einer der Großen unter ihnen wurde Menzius. Seine genauen Lebensdaten sind unbekannt, aber…
Zhuangzi (Dschuang Dsi) gilt als der zweite große Daoist und wirkte in der Zeit um 350 v. Chr. Über sein Leben als historische Person ist wenig bekannt. Er lebte wohl zumeist in sehr einfachen Verhältnissen und soll des öfteren hohe Ämter ausgeschlagen haben. Das nach ihm benannte Buch Zhuangzi (auch „Das wahre Buch vom südlichen Blütenland“ genannt) ist wahrscheinlich zum Teil von ihm selbst geschrieben worden…
Wuji im Taijiquan Die „Kampfkunst des Allerhöchsten” lässt sich diesem Diktum zufolge nicht ohne Bezug zu Wuji verstehen. Wuji kann übersetzt werden als „das, was kein Höchstes hat”, oder auch als das, was „keine Pole”, „keine Polarität”, „keine Gegensätze”, „keine Extreme” oder „keine Grenzen” hat. Doch was bedeuten Taiji, Wuji und Yin-Yang in der Kampfkunst? Um das zu erörtern gehen wir einen Umweg über die Begriffsgeschichte…
Dao – der Weg zum langen Leben Nach chinesischer Ansicht hat der Mensch einen Weg gefunden, sein Leben schön und glücklich zu gestalten. Ein »langes Leben« wird als höchstes Ziel für das Individuum gesetzt. Wang Ning beschreibt überwiegend aus daoistischer Sicht, worum es bei einem langen Leben…
Xiu Dao – Daoistische Praxis – Die Mutter des Taiji und Qi Gong In der Tradition des Daoismus gab es von je her zwei Strömungen. Auf der einen Seite steht die geistige Beschäftigung mit dem Dao/Tao und der Versuch dadurch eine andere Einstellung zum Leben zu gewinnen (chin. Xue Dao – 学道). Diese Strömung ist auch bei uns im Westen weit verbreitet und wird vor allem durch die Übersetzung daoistischer Klassiker inspiriert und befeuert.
 Auf der anderen Seite steht der praktische Daoismus, in dem der Suchende…
Gegensätze in Harmonie – zur Philosophie des Taijiquan Das Taijiquan als chinesische Kampf- und Bewegungskunst hat seine Wurzeln in der Philosophie des Daoismus. Der Daoismus ist in unseren Breiten vor allem durch die Werke von Laozi und Zhuang Zi bekannt geworden und beschäftigt sich mit der Anpassung der Lebensführung…
Kalligraphie Wenn wir uns eingehend mit der Bedeutung der chinesischen Schriftzeichen befassen, können wir viel über die gesamte chinesische Kultur und Entwicklungsgeschichte erfahren….
Kalligraphie – Kunst und Meditation Wang Ning geht im zweiten Teil auf das Schreiben selbst ein. Das Schreiben mit einem Pinsel erfordert eine gewissenhafte Vorbereitung, schult die genaue Wahrnehmung und eine sehr bewusste Bewegungsweise. Damit wird es gleichermaßen zur Kunst wie zur Meditation…
Zhuanke 篆刻 – das Chinesische Siegelschnitzen Die Geschichte der chinesischen Siegel beginnt mit dem chinesischen Schriftzeichen Yin-印. Yin-印 in seiner alten Schreibweise zeigt eine Hand, die etwas überreicht, oder eine Hand, die etwas nach unten drückt. In der Orakelschrift bedeutet das Zeichen „Vertrauen“ 印信 und „siegeln“ oder „drucken“. Die genaue Darstellung des Zeichens deutet einerseits auf einen Vertrauensgegenstand, der vom König überreicht wurde, andererseits auf das Drücken mit eben diesem Gegenstand, was das Vertrauen bestätigen soll…

Weitere innere Kampfkünste ChinasWushu

Es gibt zahlreiche innere Kampfkünste neben dem bekannten Taiji Quan in China. Hier finden Sie Informationen zu
Xingyiquan
Baguazhang (Pa Kua Chang)
Cheng Hsin   
Tongbeiquan
.

Wushu

Wushu Wushu – Kampf- oder Kriegskunst
Der Begriff „Wushu“ bezeichnet alle Formen der chinesischen Kampfkünste. Im engeren Sinne werden die artistischen und akrobatischen Kampfkunststile bezeichnet, welche auch als „modernes Wushu“ bekannt sind. Im Westen wird synonym der Begriff „Kung Fu“ bzw. „Gong Fu“ verwendet, was allerdings zu unspezifisch ist…
Kung Fu Gong Fu, Kung Fu – oder: das Streben nach Perfektion
Der Begriff „Gong Fu“ bzw. „Kung Fu“ wird im Westen für die Bezeichnung der chinesischen Kampfkünste verwendet. Die Bedeutung des Wortes ist aber wesentlich umfassender, so dass die Zuweisung der Kampfkunst als Übersetzung unzureichend ist…

Meditation

Eine kleine (und persönliche) Einführung in die Meditation Sicher verbindet jeder mit dem Wort Meditation etwas Anderes. Ursprünglich im Sinne des lateinischen Wortes meditatio meint es erst einmal nicht viel mehr als nachdenken, nachsinnen oder überlegen. Berücksichtigen wir einmal die kulturelle und spirituelle Entwicklung meditativer Praxis, so scheint sich ein kaum überschaubares Feld von Theorien, Anwendungen und spirituellen Ritualen herausgebildet zu haben…
Meditation II – Das verflixte Selbst und wie wir es finden (und wieder verlieren)
Um nichts wird heute mehr Rummel veranstaltet als um das, was wir ganz selbstverständlich in uns tragen und uns deswegen auch niemals in Ruhe lassen wird: unser Selbst.
Meditation und lösende Meditation – Die kleine Kunst negative Gedanken und Gefühle in positive zu verwandeln
Werden wir eigentlich von unseren Gedanken beherrscht? – Oder sind es doch die Gefühle, die unsere Gedanken nicht in Ruhe lassen? Welche Macht haben wir über unsere Gedanken, wenn sie uns – wie etwa bei einem Zwang – erfassen können und nicht mehr loslassen? Viele Fragen am Anfang, die uns im Alltag immer wieder berühren wie jene ungewollten Gedanken aus dem „Nirgendwo“, die uns, ohne dass wir es wollen, verstimmen, in schlechte Laune bringen, wütend, traurig oder ängstlich stimmen…

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Was ist Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)? Die traditionelle chinesische Medizin blickt auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück. Bedeutende Texte wie z.B. „Huang di Nei Jing” (des Gelben Kaisers Klassiker zur inneren Medizin) gelten noch heute als wichtige Grundlagenliteratur. Der gelbe Kaiser regierte von 2696 bis 2598 v. Chr., was der Chinesischen Medizin eine Geschichte von mindestens vier Jahrtausenden bescheinigt…

tcm_akupunkturIn den kommenden Wochen werden wir weitere Artikel zum Thema “Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)” zur Verfügung stellen. Den Anfang macht der Grundsatzartikel von Markus Ruppert, Heilpraktiker und Ausbilder für Qigong -Kursleiter und -Lehrer. Neben einer ausführlichen Beschreibung der Grundlagen der TCM finden Sie auch Informationen zur Anwendung der Theorie z. B. im Qigong.
Akupunktur Was ist Akupunktur? Grundsatzartikel von Dr. med. David Koppensteiner über Meridiane, Akupunkturpunkte, Geschichte, verschiedene Akupunkturstile, Wirkungsweisen, Nebenwirkungen und Kosten.
Meridiane Um die Begriffe Meridian, Leitbahn oder Jingluo besser verstehen zu können, erlaube ich mir vorab einen kleinen Einblick in die energetische Denkweise der Chinesischen Medizin zu geben…
Chinesische Ernährungs-Lehre (Diätetik) Ernährungsberatungen, Diäten und Zubereitungsstrategien erfahren in dieser Zeit eine Hochkonjunktur. Dabei ist die chinesische Ernährungslehre nur ein Konzept unter vielen. Ihr besonderes Merkmal ist der starke Bezug zu den taoistischen Grundsätzen und ihre Relevanz für die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Die Ernährung gilt nicht nur als die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen zum Aufbau und zur Erneuerung der Körpersubstanz, sondern auch als wesentlicher Faktor zur Gesunderhaltung…
Tuina In China versteht man unter Tuina die medizinische Tuina-Therapie und unter Tuina Anmo die allgemein gesunderhaltene Massage. Die Tuina ist eine der fünf Säulen…
Kochen und Rezepte (TCM) In der chinesischen Ernährungslehre werden bestimmte vom Taoismus beeinflusste Modelle genutzt, um dem Menschen eine möglichst individuelle und doch „ganzheitliche“ Ernährung zu ermöglichen, bei der Schwächen und Stärken des jeweiligen Ernährungstypen berücksichtigt werden…

Die Lehre von den 5 Elementen
Die Lehre von den 5 Elementen Die Lehre der Fünf Elemente (Holz, Feuer, Metall, Wasser und Erde) ist eine daoistische Theorie die u. a. im Qigong, Taijiquan und der traditionellen chinesischen Medizin zu finden ist…
Das Entsprechungs- und Zuordnungssystem der 5 Elemente Das YIN-YANG-Konzept und das Konzept der 5 Elemente stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang…
Geschichte der 5 Elemente Obwohl im Werk YUANQI SHANGZHEN, das der frühen, westlichen ZHOU-Dynastie (etwa 1100 – 771 vor Chr.) zugeschrieben wird, die 5 Elemente bereits erwähnt wurden, kann von einer Lehre von den 5 Elementen wohl erst ab dem 4. Jahrhundert vor Chr. gesprochen werden…

Gesund durch Taijiquan, Qi Gong, Yoga und Co. Einige stil- und methodenübergreifende Prinzipien und praktische Anregungen. Der Wunsch, die eigene Gesundheit ganzheitlich zu bewahren bzw. wiederherzustellen, ist wahrscheinlich das häufigste Motiv für Menschen, um Taijiquan, Qi Gong, Yoga und andere Übungswege zu erlernen. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie dieser gesundheitliche Nutzen sich auch möglichst gut einstellen kann. Dieser Artikel soll grundlegende und alle Übungswege verbindende Prinzipien thematisieren, die unabhängig von der genauen Art des angestrebten gesundheitlichen Nutzens und der geübten Disziplin wichtig zu kennen und in der Praxis zu beachten sind, damit Taijiquan, Qi Gong und Yoga ihre gesundheitliche Wirkung entfalten können.

Taijiquan und Qigong Netzwerke in Deutschland

Da Taiji-Forum.de oft mit einem Verband, Verein, dem Taijiquan und Qigong Netzwerk oder dem Tai Chi und Qigong- Dachverband verwechselt wird, haben wir den Artikel “Wir über uns” veröffentlicht.

Autor: Taiji-Forum Redaktion

Fotos: Taiji-Forum