Der Bogenschritt

Bogenschritt

Der Bogenschritt ist die grundlegende Fußposition der 8er Form.

Der einfache Weg zum Bogenschritt

BogenschrittDie Füße stehen hüftbreit parallel, sodass Hüft-, Knie- und Fußgelenke von oben nach unten in einer geraden Linie sind. Jetzt den rechten Fuß 35-40 Grad ausdrehen, sodass er leicht nach rechts zeigt. Die äußere Linie des Fußes (wo der kleine Zeh ist) ist hier maßgeblich. Jetzt mit dem linken Fuß einen Schritt gerade nach vorne machen. Der Hacken landet dabei ein Stück vor der Linie, an die unsere Zehen gerade noch angestoßen haben. Jetzt das Gewicht auf den linken Fuß verlagern.

Das Gewicht soll zu 80 Prozent vorne sein. Die restlichen 20 Prozent sind das Leergewicht des hinteren Beines, sodass das Gefühl entsteht, man sei zu 100 Prozent im vorderen Fuß. Dies ist der kleinstmögliche Bogenschritt.

 

Gelenkschonende und flexible Bewegungen ermöglichen

Es ist grundsätzlich möglich, den Bogenschritt größer zu machen und breiter zu stehen. Dies bedeutet jedoch, dass man deutlich tiefer stehen muss. Zudem müsste dann der Oberkörper nach vorne gebeugt werden, um die geforderte Gewichtsverteilung zu erreichen. Ein höherer Stand und eine 80/20-Verteilung begünstigt die Flexibilität und Agilität der Bewegungen. Er ist zudem knieschonender und erleichtert die Unterscheidung des vollen (belasteten) und des leeren (unbelasteten) Beines.

Tipp: Siehe auch Tai Chi Grundhaltung und Tai Chi zu Hause!

Video Tai Chi Bogenschritt

Autor: Nils Klug

Fotos: Nils Klug

Die Tai Chi Grundhaltung

Tai Chi zu Hause