Luigi Zanini

Luigi Zanini, Ziran Neigong Quan

Luigi ZaniniLuigi Zanini studiert innere und äußere Kampfkünste seit fast 40 Jahren und lernt immernoch Neues dazu. Seit 26 Jahren unterrichtet er Baguazhang und Neijia in Europa und gibt seit drei Jahren sein Wissen und seine Erfahrung seinem eigenen Schülerkreis weiter. Luigi mag es, sämtliche Aspekte des Übens zu erforschen und zu entwickeln – vom praktischen Kampf über meditative Aspekte bis hin zu Aspekten der persönlichen Entwicklung. Luigi hatte das Glück, viel zu reisen und fünf Sprachen zu lernen, sodass er sich mit vielen Leuten austauschen und mit ihnen üben und lernen konnte, von anderen Praktizierenden bis hin zu Meistern. Diese Erfahrungen brachten ihm Inspiration, Beispiele und Arbeitsmethoden.

lehrer-und-themen-taiji-forum-2017Luigi Zanini erlangte einen Abschluss in TCM, Tuina und Qigong an der Nanjing Academy (China) und erlernte in Indien das Meditieren. Beides wandte er im Rahmen seiner Arbeit an, wobei seine Erfahrungen als Trainer, Coach und Journalist ihm dabei sehr hilfreich waren. Heute widmet sich Luigi der Ausbildung von Baguazang-LehrerInnen, für die er schriftliches Material und Videos vorbereitet. “Ziran Neigong Quan” ist sowohl der Name seines Blogs als auch der seiner Schule, einer Schule mit einem eher traditionellen, familiären Ansatz. Dort unterrichtet er eins zu eins im Park und auf einer größeren Veranstaltung für Kampf- und Heilkünste. Qualität und Leidenschaft sind die Grundpfeiler seines Übens und seines Lehrens. Luigi Zanini lebt in Norditalien, in der Nähe von Venedig.

Themen: Bagua (Zhang)/Qigong

Bagua Zou Zhang – Den Kreis gehenBagua (Zhang)/Qigong
Wir erfahren, wie diese einfache und zugleich sehr tiefgehende Übung buchstäblich unseren Körper, unseren Geist und unser Wesen verändern kann. Das Gehen ist eine Kunst für sich und kann jedwedes Üben auf ein höheres Niveau bringen.

Bagua Qigong
Bewusstes Atmen, während man mit dem Körper verschiedene Positionen einnimmt, verbessert die Flexibilität und die Widerstandsfähigkeit (Resilienz), wobei es zugleich Tiefe in unsere täglichen Übungen bzw. unseren Alltag bringt. Besonders interessant für den Gesundheitsaspekt und das Körperbewusstsein.

Bagua und die 8 Außergewöhnlichen Gefäße
Theorie und Praxis des Mikro- und Makrokosmos werden praktisch angewandt, um den eigenen Körperbezug und die Gesundheit zu fördern.

Luigi unterrichtet und coacht auf: italienisch, englisch, französisch, deutsch und spanisch.

Taiji Forum 2017 – Yangsheng – Care for Life

Baguazhang – Pa Kua Chang

Pakua

Autor: Luigi Zanini

Fotos: Luigi Zanini und Taiji Forum

 

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0