Warum machst Du Tai Chi?

Tai Chi Chuan ist eine chinesische Kampfkunst, die aus verschiedenen Gründen praktiziert wird. Fragt man Tai Chi Lehrer, bekommt man unterschiedliche Antworten.
Tai Chi ÜbungenEinige nennen den Kampfkunstaspekt. Für Andere ist der Gesundheitsaspekt oder die Philosophie das treibende Element diese Kunst zu üben. Im Laufe des Tai Chi Weges ändern sich die Schwerpunkte. Ein Kämpfer bemerkt, dass es gut für die Gesundheit, sowie das allgemeine Wohlbefinden ist und Übende des Gesundheitsaspektes entdecken die Partnerübungen, wie z. B. das Push Hands und fangen an sich für den Kampfkunstaspekt zu interessieren. Die große Anziehungskraft des Tai Chi Chuan besteht sicherlich auch in der Verbindung von Theorie und Praxis, sowie des pragmatischen Ansatzes der Überprüfbarkeit. So kann der Übende glauben, er sei entspannt oder geerdet, wenn er die Form übt. Aber ist er es auch oder existiert dieser Gedanke nur in seinem Kopf? Dies kann der Übende in den Partnerübungen praktisch erfahren und somit überprüfen. Die Verbindung von Theorie und Praxis im Tai Chi ist sicherlich ein großer Vorteil dieser Kunst. Wir haben Lehrer aus Deutschland befragt. Sehen Sie hier Ihre Antworten.

 Wilhelm Mertens, Lehrer für Taijiquan und Qigong aus Hamburg

Wilhelm Mertens über seine Gründe Taiji zu üben.

 

Giles Rosbander, Tai Chi Chuan Lehrer aus Berlin

Giles Rosbanders Antwort zu der Frage „Was ist Tai Chi für Dich?

 

Detlef Klossow, Tai Chi Chuan und Chi Gong Lehrer aus Düsseldorf

Detlef Klossow über seine Motive Tai Chi zu praktizieren.

Weitere Videos zu „Warum Tai Chi?“

Auf unserem Youtubekanal haben wir eine Playlist „Tai Chi Interviews“ zusammengestellt. Hier finden Sie weitere Antworten auf diese Frage, sowie andere Interviews mit Tai Chi- Lehrern und -Meistern aus der ganzen Welt.

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0