Tina Faulkner Elders (Aberdeen, Scotland/UK) – Qigong

Tinas Leben und Arbeit

Tina Faulkner EldersTina Faulkner Elders begann ihr Training in Gong Fu und Chin Na als kleines Kind bei ihrem Vater, Gordon Faulkner. In dieser Zeit unterrichtete Gordon auch die inneren Übungen und Meditationen von Mantak Chia. Über die Jahre hinweg hatte Gordon oft einen der fortgeschrittensten Schüler von Mantak Chia zu Gast, den Zeichner Juan Li. Diese frühen Begegnungen entfachten bei Tina eine lebenslange Neugier und das Verlangen Taijiquan zu lernen. Im Alter von 20 Jahren zog sie nach Peking, um Daoyin Yangsheng Gong an der Sport-Universität Peking zu studieren, wo sie 1996 ihren Abschluss erlangte. Zu dieser Zeit nahm sie an internationalen Wettkämpfen teil, wobei sie eine Reihe von Medaillen gewann. Während sie in Peking lebte, begann Tina bei Meister Shi Ming zu studieren, einem Lebenden Staatsschatz Chinas und zugleich Autor des Buches „Mind Over Matter“. Nach ihrer Rückkehr aus China eröffnete Tina ihre eigene Schule in Aberdeen (Schottland) und unterrichtete regelmäßig in Amerika. Sie hatte das Privileg bei Professor Li DeYin zu lernen und ihn bei mehreren Gelegenheiten zu Gast zu haben. Sie war seine Vertreterin als Professor Li DeYin eingeladen wurde in New Hampshire (USA) zu unterrichten. 
Tina ist über die Jahre wiederholt nach China zurückgekehrt, um Ihre Kenntnisse im „Gesundheitsqigong“, bekannt als Daoyin Yangsheng Gong, an der Sport-Universität Peking zu vertiefen. 
Vor rund zehn Jahren wurde Tina Meister Chen LiSheng vorgestellt, einem Schüler der 15. Generation des Wudang Xuanwu. Tinas Schule wurde kürzlich die erste Lehrkooperation der Wudang Daoist Wuji Gongfu Academy zugesprochen, was eine direkte kulturelle Verbindung zum Wudang Berg geschaffen hat. Heute führt ihre fortgesetzte Selbstkultivierung Tina nach WuDang, um Taijiquan, Qigong und seit Kurzem auch Baguazhang bei Meister Chen zu lernen. 
Tina hat Meister Chen LiSheng regelmäßig zu Gast in UK und organisiert Studienreisen zur Wudang Daoist Wuji Gongfu Academy in Wudang (China). Ihre Schule bietet privaten wie öffentlichen Unterricht an; zudem finden dort seit fast 20 Jahren Kurse für den Gesundheitssektor statt. Einige ihrer Partnerorganisationen sind bspw. das Konfuzius-Institut Aberdeen und das Maggie Centre für Krebsbehandlung (Maggie Centre for Cancer Care).

Thema YSM 2018: Fließendes Wasser – Nieren-Qigong

Fließendes Wasser – Nieren-QigongLeben ist Bewegung, Bewegung ist Leben – fließend mit lebendiger Kraft.
Jing, die Energie der Lebenskraft. Sanft aber dennoch unaufhaltsam.

Das Daoyin Yangsheng Gong-System arbeitet damit, die Körperenergie mit dem Geist in sehr dynamische, fließende Bewegungen zu leiten. Sein Ziel ist es, sich mittels Selbstkultivierung zu nähren und zu wachsen.

Ich werde die Nieren-Übungen des Daoyin Yangsheng Gong-Systems unterrichten. Wir arbeiten dabei mit dem Element Wasser und dem Organ, welches jing beherbergt.

Der Schwerpunkt wird auf dem Verständnis der Bewegungen liegen. Wir vertiefen dabei unser Wissen über Yangsheng und kommen mehr in Einklang mit uns selbst.

Tinas Arbeit

Auf unseren englischen Partnerseite haben wir mehrere Artikel von Tina veröffentlicht. In naher Zukunft werden einige auch in die deutsche Sprache übersetzt und hier veröffentlicht.
Weitere Informationen findet Ihr auf Tinas Website RUYI SCHOOL OF TAIJIQUAN AND QIGONG.

Yangsheng Meeting 2018

Artikel auf taiji-forum.com:

Qigong & Cancer Healing

Qigong for Beginners – Introduction to basic Qigong for beginners

Videos mit Tina

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0