Tai Chi Chuan Turniere

Interview mit Judith van Drooge. Sie hat an zahlreichen Tai Chi Turnieren (Form und Push Hands) in Europa und China teilgenommen und mehr als 50 Medaillen gewonnen.

Auch auf dieser Seite: Interview mit dem Schiedsrichter Michael Teunissen

Tai Chi Turnier

[twoclick_buttons]

Was denkst Du über Tai Chi Turniere?

Judith van Drooge: Das gibt es viel Inspiration. Ich habe Tai Chi Spieler gesehen, die durch Tai Chi Turniere gewachsen sind. Durch diese Erfahrung sehen sie ihr Tai Chi von einer ganz anderen Seite.

Einige sagen, dass gerade das Push Hands auf Turnieren nicht nach Tai Chi aussieht.

Judith van Drooge: Es ist gut für mich, wenn ich gegen jemanden antreten muss der kein Tai Chi macht. Dann habe ich die Möglichkeit mein Tai Chi zu praktizieren.

Auf wie vielen Tai Chi Wettkämpfen warst du?

Judith van Drooge: Ich habe jetzt mehr als 50 Medaillien.

Du warst also sehr Erfolgreich?

Judith van Drooge: Ja, das ist richtig. Ich habe an Turnieren in verschiedenen Ländern teilgenommen. Jedes Turnier hat andere Regeln. Dies sollte sich in Zukunft angleichen. Aber es macht viel Spaß all die verschiedenen Leute und Stile, wie sie ihren Tai Chi Weg gehen, kennenzulernen.

Beim Push Hands verliere ich am Anfang meist Punkte, weil ich meinen „Gegner“ erst fühlen möchte. Oft wenden sie nur 1-2 Techniken an. Nachdem sie sie ein paar Mal angewandt haben, weißt du, wie damit umzugehen ist- und das ist sehr hilfreich. Meine Intention beim Push Hands im festen Stand ist auf meinen Füßen zu stehen- verwurzelt zu bleiben. Wenn du eher daran denkst auf deinen Füßen zu stehen, anstatt den Anderen zu pushen, dann ist das sehr hilfreich.

Tai Chi Turnier 2

Du hattest vorhin die verschiedenen Regeln bei den Turnieren angesprochen. Ist das ein Problem für dich?

Judith van Drooge: Nein, das macht mir nichts aus. Es geht darum flexibel zu sein, die geistige Einstellung zu ändern und es einfach zu tun. Es gibt überall Regeln und Grenzen. Du musst einfach damit umgehen können.

Warum sollte man an Tai Chi Wettkämpfen teilnehmen?

Judith van Drooge: Es ist sehr gut für die eigene Entwicklung an Turnieren teilzunehmen, da du Tai Chi anders wahrnimmst. Der Focus im eigenen Training wird anders. Ich habe hier das erste Mal meine Schüler mitgebracht und sie haben so viel Entwicklung in ihrem eigenen Training- nur dadurch, dass sie anders trainiert haben, gemacht. Das was du hauptsächlich bei Wettkämpfen lernst ist, die eigenen Emotionen zu kontrollieren und mit ihnen unter Druck umzugehen. Das kannst Du nur bei Turnieren lernen. Deswegen würde ich jeden motivieren und empfehlen: geh zu Turnieren, versuch es! Nicht um zu gewinnen, sondern um deine Sinne weiter zu entwickeln.

Tai Chi Turnier 3

Das gilt auch für Formwettbewerbe?

Judith van Drooge: Ja, wenn du nicht mit Push Hands anfangen möchtest, mach Form. Es wird dir helfen diene Geisteshaltung zu ändern und sehr fokussiert auf dein eigenes Tai Chi Chuan zu werden. Und dann wirst du auch Push Hands machen wollen, denn die Bedeutung des Tai Chi Chuan ist Push Hands.

Vielen Dank, dass du dir Zeit für dieses Interview genommen hast!

Nils Klug führte das Interview mit Judith van Drooge am 26.11.2011 in Uetrecht, Holland. 

Turniere im Tai Chi Push Hands

Interview mit Michael Teunissen, Taiji- Schiedsrichter aus Holland.

Warum denkst Du, dass Tai Chi Turniere wichtig sind?

Michael Teunissen: Um zu sehen wo du stehst, um Menschen von verschiedenen Stilen  zu treffen,  wie z. B. bei Tai Chi Treffen. Es ist gut unter anderen Umständen zu praktizieren. Im Wohnzimmer oder in der Tai Chi Schule zu üben ist eine Sache, aber bei einem Turnier kann man lernen in einer stressigen Situation Tai Chi zu spielen und mit dem Stress umzugehen.

Manche sagen, dass gerade Push Hands Wettkämpfe nicht nach Tai Chi aussehen. Was sagst du denen?

Michael_Teunissen

Michael Teunissen: Ja, das ist richtig. Es sind meistens nicht nach Tai Chi aus. Aber irgendwo muss man ja anfangen. Wenn Du immer nur von außen guckst, wirst du nicht wachsen- dich weiterentwickeln. Der Level im Allgemeinen ist nicht gerade verfeinert. Es ist sehr schwierig eine gute, schöne Tai Chi Technik anzuwenden, wenn jemand an dir herumzieht oder dich hart puscht. Aber gerade das ist die Herausforderung: Unter Stress, während man attackiert wird die Tai Chi Prinzipien anzuwenden.

Welchen Nutzen ziehst du aus Tai Chi Turnieren?

Michael Teunissen: Ich lerne immer wieder aufs Neue, dass wir alle Anfänger in dieser wundervollen Kunst sind. Gut ich kann das Eine oder Andere gut, aber es gibt noch viel zu üben- es lehrt mich Bescheidenheit und es motiviert mich weiter zu lernen. Und das ist OK für mich.

Es ist eine Konfrontation mit dir selbst und nicht mit anderen. Das sollte man sich immer bewusst machen.

Vielen Dank für dieses Gespräch Michael Teunissen!

Nils Klug führte das Interview mit Michael Teunissen am 26.11.2011 in Uetrecht, Holland. 

German_Taijiquan_Open_2012Tai Chi Turniere

Lesen sie auch das Interview mit Epi van de Pol zum Thema.

Im Oktober 2013 finden in Hannover die zweiten offiziellen Taijiquan (Tai Chi Chuan) Meisterschaften statt.

Videos zu Push Hands Turnieren

Hier finden Sie einige Videos zum Thema Push hands Turniere.

Fotos: Archiv Nils Klug