Christoph Stumpe

Christoph Stumpe, Shen Men Institut

Christoph Stumpe, Shen Men InstitutChristoph Stumpe ist Diplom-Sportwissenschaftler und Leiter des Shen Men Instituts. Er lehrt seit über 20 Jahren Tai Ji, Qi Gong, Meditation und chinesische Massage. Seine Ausbildungen absolvierte er bei verschiedenen Meistern und Lehrern in Deutschland, Schweiz, Amerika sowie in China am WHO Collaborating Centre for Traditional Medicine in Beijing. Nach langjähriger therapeutischer Tätigkeit in der TCM Abteilung des Johanniter Krankenhauses Radevormwald ist er als Ausbildungs- und Seminarleiter und als TCM-Therapeut(SMI) in eigener Praxis tätig. Christoph hat eine Ausbildung in Energiemedizin und somatischer Psychotherapie am Internationalen Institut für Biosynthese in der Schweiz absolviert. Derzeit promoviert er an der Universität Duisburg-Essen am Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin.

Themen

„Yuan Shen – Das, was Du wirklich bist“
Heilung aus dem Herzen


Workshop mit Übungen des Yuan Shen Gong
Das Yuan Shen ist unser göttlicher Teil, das was wir wirklich sind. Es ist das, was hinter allen Verkörperungen, Erscheinungen, Programmierungen und Vorstellungen existiert. Es ist das, was wir wirklich sind. Wir sind unendlich, zeitlos und heil. Aus dieser Bewusstheit entsteht ganzheitliche Heilung und die Erkenntnis der All-Einheit. Über das Herzzentrum sind wir mit dem Yuan Shen permanent verbunden und können diese Kraft zur Heilung und Bewusstwerdung dessen, was wir wirklich sind, einsetzen. All das von dem wir glauben, dass es uns von der Quelle abschneidet, löst sich in der Bewusstheit des Yuan Shen auf und bringt uns zu unseren seelischen Ressourcen und zur Heilung. Im Herzen ist das erkennende göttliche Bewusstsein verwurzelt, welches die Taoisten „yuanshen“ nennen und Grundlage für eine ganzheitliche Heilung ist. Im Mittelpunkt des Yuan Shen Gong -Herz Qigong steht die Bewusstwerdung des „göttlichen Funken“ in uns. Durch das Leuchten des Geistes „shenming“, welches durch die Herz Qi Gong Übungen gestärkt wird, werden blockierte Energien geklärt. Begrenzungen, innere Unruhe und Spannungen lösen sich auf und eine Ausweitung der Präsenz, sowie Stille werden wahrnehmbar. Insbesondere bei Herzerkrankungen, psychischen Dysbalancen und chronischen Erkrankungen, sowie zur Selbstverwirklichung wird das Yuan Shen Gong erfolgreich angewendet.

Tuina bei Schulter- und Nackenschmerzen

Workshop mit vielen praktischen AnwendungenTuina
Tuina, die traditionelle manuelle Therapie der Chinesischen Medizin, ist eine der ältesten Therapiemethoden der Menschheitsgeschichte. Sie wird seit Jahrtausenden zur Prävention und Heilung von Krankheiten eingesetzt. Neben der im Westen bekannten Akupressur umfasst sie ca. 20 weitere manuelle Techniken zur Stimulation und zum Ausgleich der Lebensenergie Qi. Mithilfe der Akupunkturpunkte und Meridiane, sowie der wichtigsten Prinzipien der TCM (Fünf Elemente, Yin und Yang, die drei Schätze, die acht Leitkriterien etc.) lindert die Tuina insbesondere Schmerzen des Bewegungsapparates. Sie wird aber auch bei inneren und gynäkologischen Krankheitsbildern erfolgreich eingesetzt.
In diesem Workshop werden wir wichtige und einfache manuelle Techniken sowie relevante Akupunkturpunkte und Meridiane bearbeiten, um die in der Bevölkerung weit verbreiteten Nacken- und Schulterbeschwerden behandeln zu können. Wir werden dazu Indikation und Lokalisation der Akupunktur praktisch einüben und die richtige Auswahl der Manipulation hinsichtlich Dauer und Intensität vorstellen.

Lehrer und Themen Taiji Forum 2017

Taiji Forum 2017 – Yangsheng – Care for Life

Autor: Christoph Stumpe

Fotos: Christoph Stumpe


google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0