Ernst-Michael Beck (Hannover, Deutschland) – TCM / Qigong

Michaels Leben und Arbeit

Ernst-Michael Beck, HannoverIch komme aus dem Saarland, Jahrgang 1953, und praktiziere in Hannover seit 20 Jahren als niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Homöopathie. Während meiner Ausbildung zum Arzt für Naturheilverfahren erlernte ich das Autogene Training sowie die Technik der Hypnose und hatte Gelegenheit, bei Frau Ilse Middendorf in die Kunst der Atmung eingeführt zu werden. Als Weiterbildungsbevollmächtigter der Ärztekammer habe ich in meiner Praxis lange Jahre junge Kollegen in Naturheilverfahren ausgebildet und war mehrere Jahre Vorsitzender des Berufsverbandes der Ärzte für Naturheilverfahren.
Bei langen Aufenthalten in Peru hatte ich die Gelegenheit, die dort übliche Kräuterheilkunde kennenzulernen und wurde dort von Schamanen in die Praktiken des Schamanismus eingeführt.
Ich habe mich bereits in früher Jugend mit dem Buddhismus beschäftigt und bin ihm bis heute verbunden. Wichtige Impulse erhielt ich von Belehrungen und Initiationen von S.H. Chhimed Rigdzin Rinpoche und S.H. dem Dalai Lama.
Meine ersten Schritte in die Welt des Qigong wurden von Frau Dr. Josephine Zöller in Berlin begleitet.1988 traf ich meinen Hauptlehrer des Qigong, Prof. Jiao Guorui aus Peking und konnte bei ihm in China und Deutschland bis zu seinem Tod im Jahr 1997 die Kunst des Qigong erlernen. Hier erwiesen sich meine Erfahrungen meiner jahrelangen Beschäftigung mit asiatischen Kampfkünsten als sehr hilfreich. 1991 wurde in Bonn die medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V. gegründet, die das Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui in Deutschland lehrt und verbreitet. Ich gehöre zu den Gründungsmitgliedern und war seit 1991 als Dozent der Gesellschaft in der Ausbildung von Kursleitern tätig. In Hannover gebe ich seit 1991 Kurse für Interessierte und Patienten mit Beschwerden in Abendkursen und Wochenendkursen. Seit vielen Jahren führe ich auch Intensivseminare über 14 Tage durch, teils in Deutschland, teils inder Schweiz. Seit 2010 lehre ich das Qigong Yangsheng an meinem eigenen Institut, dem Shenjing -Qigong-Institut in Hannover und biete eine komplette Ausbildung zum Kursleiter oder auch Qigonglehrer an.

Thema YSM 2018: Wasser

WasserDa die TCM, die Traditionelle Chinesische Medizin, von ihrer Natur her ein ganzheitliches Konzept darstellt, gibt es sowohl in der diagnostischen Betrachtung als auch in der therapeutischen und prophylaktischen Anwendung eine große Vielfalt von Techniken und Heilswegen, welche sich zur Linderung und Heilung von Krankheiten eignen. Wir beschäftigen uns mit dem Einfluss des Wassers auf unser körperliches und seelisches Befinden.

  • Freitag: Element Wasser
    Das Wasser ist eines der 5 Elemente, welche unsere Wirklichkeit abbilden. Wie ist die Vielfalt der Eigenschaften des Wassers eingebunden in das Therapiekonzept der TCM? Welche Verbindung haben die Übungen des Qigong zu diesem Element und wie können wir uns durch Üben den Qualitäten des Wassers annähern?
  • Samstag: Wo ist überall Wasser?
    Es gibt viele verschiedene Bewegungsübungen, aber in allen können wir die Natur des Wassers erspüren und nachzeichnen und so den therapeutischen Fokus auf die elementaren Qualitäten des Wassers richten.
  • Sonntag: Das reinste Wasser: der Tiger
    In manchen Übungsreihen werden die Kräfte der Elemente besonders intensiv bearbeitet und zur Wirkung gebracht. – Mit dem „Spiel des Tigers“ aus dem „Spiel der 5 Tiere“ dringen wir in diesem Workshop tiefer in die Natur des Wassers ein.

Yangsheng Meeting 2018

Michaels Arbeit

Artikel von Micha auf Taiji Forum:

Taiji – Das große Ganze

Qigong Yangsheng

Jiao Guorui

Michas Website

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0