Yonghui Deistler-Yi

Yonghui Deistler-Yi – Taiji Arts, Wien

Yonghui Deistler-Yi - Taiji Arts, WienSchon seit ihrer Kindheit war Yonghui Deistler-Yi fasziniert von den chinesischen Kampfkünsten. Den ersten Kontakt machte sie mit ihnen während ihrer Schulzeit. Ihr Schwerpunkt ist Taijiquan, aber sie besitzt auch Kenntnisse im Baihequan (weisser Kranich Stil) und im Tanglangquan (Gottesanbeterinnen Stil) – dem Stil ihrer Heimat Yantai. Sie lernte, bzw. lernt von Lehrern wie Lau Kung King, Yek Giong und Hao Cong. Seit 2011 ist sie enge Schülerin von Meister Wang Lian Yu. In den Waffenkünsten sind ihre Schwerpunkte Schwert und Fächer. Qigong lernte sie u.a. bei Meistern wie Li Zhi Zhang, Zhang Guangde, Li Xiaoqiu,…
83 -90 studierte sie an der Kunstschule/Hochschule für Malerei und angewandte Kunst in China. In Wien absolvierte sie die Meisterklasse für Ölmalerei bei Prof. Hutter und Hundertwasser in Wien (90-96). Seit 1988 zahlreiche Veröffentlichungen in Kunstmagazinen und regelmäßige Ausstellungen in China und Österreich. Lehrtätigkeit an der Liao Ning Kunsthochschule in China, sowie Leiterin zahlreicher Kurse in Wien. Beschäftigung mit neuen Ausdrucksmethoden für traditionelle Techniken der chinesischen Tuschemalerei und Kalligraphie. 2016 Kalendergestaltung mit Wang Ning für das Taiji & Qigong Journal, in Kooperation mit Taiji Europa.
Zur Zeit unterrichtet Yonghui Taijiquan, Qigong, Waffen, sowie trad. Chinesische Malerei.

Chinesische Kalligraphie – ein Weg zur Lebenspflege

Chinesische Kalligraphie

Die traditionelle chinesische Kalligraphie versteht sich in China als ein Weg der Kultivierung, genauso wie Qigong und die traditionellen Kampfkünste. Tatsächlich finden sich auch zahlreiche Beispiele berühmter Meister, die diese Methoden kombiniert hatten. Die chinesische Kalligraphie ist ein besonderer Weg um die Stille der Seele aufzubewahren und das leben zu pflegen. Sie vereinigt vor dem Hintergrund der chinesischen Philosophie, Kunst und Meditation.
Wir lernen in diesem Workshop die verschiedenen Materialien, die sogenannten vier Schätze, Papier, Tusche, Stempel und Pinsel handzuhaben. Wir arbeiten uns von den Grundübungen bis
hin zu fortgeschrittenen Techniken. Außerdem lernen wir die Eigenart der chinesischen Schrift und verschiedene interessante Schriftarten kennen.

Taiji Forum 2017 – Yangsheng – Care for Life

Kalligraphie

Kalligraphie – Kunst und Meditation

Autorin: Yonghui Deistler-Yi

Fotos: Yonghui Deistler-Yi und Taiji Forum