Shen

ShenGeist, Lebensgeist, spiritueller Geist; Gottheit; Vitalität, Energie – die Bedeutungen von Shen und die damit verbundenen Assoziationen sind in China ebenso vielfältig und unterschiedlich wie im Westen, wenn von „Geist“ die Rede ist. Je nach Kontext nimmt dieser Begriff die unterschiedlichsten Begriffsinhalte an.

In den daoistischen Techniken zur Lebenspflege (Qigong Yangsheng) zählt Shen zu den „Drei Kostbarkeiten“ (sanbao) und stellt die höchste Ausformung von Qi dar; siehe Jing.
In den Taiji Klassikern ist Shen, abhängig vom Zusammenhang, in dem es erwähnt wird, als willentliche Lenkung der Aufmerksamkeit, geistige Wachheit, Bewusstsein, bewusstes Wahrnehmen, innere Einstellung aufzufassen.

Surftipp: San Bao – die drei Schätze im Menschen Jing, Qi und Shen