Tai Chi Kurse

Tai Chi-Kurse – So finden Sie den richtigen

Tai Chi Kurse und Lehrer findenWer einen Tai Chi-Kurs besuchen will, hat die Qual der Wahl. Er muss nicht nur zwischen verschiedenen Kursangeboten mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten entscheiden, sondern auch zwischen einzelnen Lehrern und der vorhandenen Übungsgruppe. Die Vielzahl der Angebote macht eine gründliche Suche erforderlich, um den passenden Tai Chi-Kurs zu finden.

Tai Chi wird in Deutschland in jedem Bundesland angeboten. Es gibt kaum eine größere Stadt, in der es keine regelmäßigen Veranstaltungen gibt, die sich mit Tai Chi Chuan befassen. In einzelnen Übungsgruppen, in Tai Chi-Schulen, an Volkshochschulen, an Universitäten und in Gesundheitseinrichtungen hat das chinesische Schattenboxen einen festen Platz. Die Angebote unterscheiden sich teilweise sehr stark und die Qualität der Lehrer ist ebenfalls äußerst unterschiedlich, so dass man als Anfänger und Interessent vor einer wichtigen Entscheidung steht.

Das Ziel Ihres Tai Chi-Kurses

Der Lehrer Ihres Tai Chi-Kurses

Den Tai-Chi-Kurs reflektieren

Das Ziel Ihres Tai Chi-Kurses

Bevor Sie sich für einen bestimmten Tai Chi-Kurs entscheiden, sollten Sie sich überlegen, was Ihr persönliches Ziel ist. Warum wollen Sie Tai Chi Chuan lernen? Möchten Sie Ihre Gesundheit verbessern, Krankheiten vorbeugen oder die Folgen einer Krankheit bekämpfen? Haben Sie Interesse an der kämpferischen Seite des Tai Chi Chuan oder suchen Sie nach einer geeigneten Maßnahme, um nach einem langen Arbeitstag Entspannung und innere Ruhe zu finden? Vielleicht möchten Sie auch von allen drei Zielen profitieren.

Ziel des tai Chi Kurses: Gesundheit, Entspannung oder Kampfkunst?Jeder Lehrer hat seine eigenen Zielsetzungen, Erwartungen und Übungsschwerpunkte. Darum ist es wichtig, dass Sie sich überlegen, für was Sie ein Tai Chi-Kurs befähigen soll. Gute Übungserfolge lassen sich dann am ehesten realisieren, wenn Sie einen Tai Chi-Kurs finden, dessen Angebot sich mit Ihren Zielvorstellungen deckt. Als Einstieg in das Tai Chi Chuan sind Kurse an Volkshochschulen ausreichend. Für vertiefenden Unterricht bietet sich der Besuch einer Tai Chi-Schule an. Tai Chi-Kurse an gesundheitlichen Einrichtungen sind eher für Menschen geeignet, die ihre Gesundheit langfristig verbessern möchten und nach mentaler Entspannung suchen.

Der Lehrer Ihres Tai Chi-Kurses

LehrerDer Lehrer ist die wichtigste Person eines Tai Chi-Kurses, denn von ihm und mit ihm lernen Sie alle Unterrichtsinhalte. Deswegen ist es wichtig, sich den Tai Chi-Lehrer sehr genau anzusehen. Es gibt aktuell viele Tai Chi-Lehrer in Deutschland, weil der Beruf nicht geschützt ist und es keine standardisierte Ausbildung gibt. Das heißt, dass sich jeder als Tai Chi-Lehrer bezeichnen darf. Wenn Sie also einen Tai Chi-Kurs besuchen, dann achten Sie auf den Lehrer: Prüfen Sie seine Unterrichtsqualität und ob er das, was er sagt, auch demonstrieren kann. Für Anfänger ist es nicht immer leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Viele Tai Chi-Kurse leiden an einer schlechten Unterrichtsqualität, die nicht selten auf die schlechte Tai Chi-Qualität des Lehrers zurückzuführen ist.

Tai Chi Lehrer William C. C. Chen erklärt Aspekte der KörpermechanikWenn Sie die Überzeugung gewonnen haben, dass der Lehrer Ihres Tai Chi-Kurses kompetent ist, dann sollten Sie einen Blick auf die bestehende Unterrichtsklasse werfen. Wenn die älteren Schüler in der Lage sind, bestimmte Dinge beschreiben und erklären zu können, dann zeugt das von einer guten Unterrichtsqualität, denn der Lehrer kann sein Wissen verständlich an andere weitergeben. Was aber noch wichtiger ist, als das bloße Bewerten der Leistungen des Lehrers, ist das Spüren der Atmosphäre: Wie fühlen Sie sich in dem Tai Chi-Kurs? Wenn Sie mehrere Tai Chi-Kurse besuchen, dann vergleichen Sie Ihre Erfahrungen und Ihre erlebten Gefühle. Wenn Sie sich bei einem Lehrer unwohl fühlen, dann suchen Sie nach einem, wo Sie sich wohl fühlen und Spaß am Lernen haben.

Den Tai-Chi-Kurs reflektieren

Wenn Sie eine längere Zeit einen Tai Chi-Kurs besuchen, dann reflektieren Sie jede Unterrichtsstunde: Benennen Sie Ihre Fortschritte. Wo haben Sie noch Probleme? Wie entwickelt sich das Schüler-Lehrer-Verhältnis? Sie können sich ein kleines „Tagebuch“ anlegen, um Ihre Erfahrungen aufzuschreiben. Tai Chi-Kurse sind immer nur als Anregungen zu verstehen und zur Überprüfung des Gelernten gedacht, denn der größte Teil des Tai Chi-Trainings findet zuhause oder im Alltag statt.

Autor: Christoph Eydt

Fotos: taiji-forum.de