Yangsheng

Webdefinition "Yangsheng" Glossar Taiji-Forum.deYangsheng (traditionelles Chinesisch: 養生, modernisiertes Chinesisch: 养生, pinyin: yǎngshēng, Wade-Giles: yang sheng, Aussprache: Audiodatei) bedeutet „Pflege des Lebens“ oder „Nährung der Lebenskraft“. Yangsheng-Übungen dienen dazu, das lange Leben und das Jungbleiben zu fördern. Sie umfassen sowohl körperliche Übungen und Atemübungen als auch Meditationslehren.

Bedeutung der chinesischen Schriftzeichen

Yang bedeutet unterstützen, aufziehen, nähren oder erhalten, Sheng bedeutet Geburt/gebären, leben oder lebendig (sein).
Zusammen bedeuten beide Zeichen „Pflege des Lebens“ in Sinne eines Nährens der eigenen lebendigen, lebensnotwendigen Kräfte. Somit beschreibt Yangsheng Methoden zur Verbesserung oder Erhaltung der körperlichen Gesundheit mit dem Ziel, ein erfülltes und geistvolles Leben zu führen.

Video „Kalligrafie Yangsheng“

Yangsheng und Yangshen

Yangsheng – die Pflege des Lebens – ist näher mit dem Körper verbunden als die verwandten Übungen des Yangshen – die Pflege des Geistes – obwohl beide Methoden sowohl Harmonie von Körper und Geist als auch spirituelle Bewusstheit anstreben.
Yangsheng kann am besten als Methode einer bewussten Annäherung an sich selbst, als Mechanismus der Selbstunterstützung begriffen werden. Der ganzheitliche Ansatz umfasst Körper, Seele und Geist. Yangsheng betrachtet diese drei nicht einzeln für sich, sondern bezieht ihre Wechselwirkungen und ihre Funktion bei der Bildung von Verhaltensmustern mit ein.

Modernes Yangsheng

Historisch bildeten mentale und spirituelle Übungen den Hauptteil des Yangsheng.
Die heutigen modernen Yangsheng-Übungen haben die gleichen Wurzeln, z. Bsp. Die fünf Elemente , die drei Schätze Jing, Qi und Shen und das Prinzip des mittleren Weges, d.h. die Vermeidung von Extremen. Ergänzend zu den traditionellen Lehren bildeten sich verschiedene Sets von Yangsheng-Übungen heraus.
Abhängig von der Tradition, in der das Übungssystem steht („Linie“), basiert modernes Yangsheng auf drei oder vier Säulen: (1) Bewegung / Qigong-Übungen, (2) Atemtechniken, (3) Meditationsübungen und (4) Ernährung – ein Gebiet von zunehmender Bedeutung aufgrund der Zunahme von Gesundheitsrisiken durch Fehlernährung insbesondere in den entwickelten Ländern.



Qigong Yangsheng

Es gibt verschiedene Qigong-Sets, die auf dem Prinzip des Yangsheng beruhen.
Ein Beispiel ist Yangsheng Qigong nach Prof. Jiao Guorui aus Peking, ein anderes Beispiel ist Daoyin Yangsheng Gong, wie es an der Sportuniversität Peking gelehrt wird.

Im folgenden Video zeigt Tina Faulkner Elders ein Daoyin Yangsheng Gong Set, welches auch bei der Arbeit mit Krebspatienten angewendet wird:

Tipp: 2 Qigong-Übungen aus dem Daoyin Yangsheng Gong mit Videos und Anleitung.

Yangsheng in anderen chinesischen Künsten

Kalligrafie und (traditionelle) Malerei sind andere Wege der Pflege des Lebens. Hierbei liegt die Pflege des Lebens in der Natürlichkeit der Bewegung, der Ruhe des Geists bei der Ausführung der Kunst und der kontemplativen Betrachtung des abzubildenden Teils der Natur oder der Bedeutung der Schriftzeichen.
Auch die sog. „Wahrsagungstechniken“ des I Ging führen auf eine verwandte Weise zu einem Verständnis des Lebens und zu Einsichten über Lebensentscheidungen. Wendet man sie in der Tradition des chinesischen philosophischen Erbes mit striktem Praxisbezug an, d.h. auf nicht-esoterische Art und Weise, können sie Leitlinien hin zu einer besseren Pflege des Lebens sein.

Audiodatei mit der Aussprache von „Wu Xing“

 

Autor: Redaktion Taiji Forum

Bilder: Taiji Forum

Kalligraphie: Wang Ning

Yangsheng

Taiji Forum 2017 – Yangsheng – Care for Life