Neue DVD „WANDLUNGEN – Richard Wilhelm und das I Ging“

Wie bereits im Dezember 2011 in unseren News berichtet, hat Bettina Wilhelm einen Film über ihren Großvater gedreht.

Kinotipp: WANDLUNGEN - Richard Wilhelm und das I GINGAls Enkelin des Missionars der Ostasienmission, bedeutenden Kulturvermittlers und unermüdlichen Übersetzers zahlreicher
klassisch-philosophischer Werke Chinas, darunter dem bekannten I GING – Buch der Wandlungen, setzt sie Richard Wilhelm
mit ihrem vielschichtigen Film – in humorvoll-sensibler Weise – ein zeitgeschichtliches,
(auto)biographisches und, in Bezügen zum I Ging, ein ebenso subtil-spirituelles wie dokumentarisches ‚DENKmal‘.

Mit herausragenden Persönlichkeiten seiner Zeit, darunter dem Psychoanalytiker C. G. Jung oder Hermann Hesse stand
Richard Wilhelm in geistigen Austausch.
Der Film ist eine Hommage an das beachtliche Wirken & Lebenswerk im interkulturellen Ost-West-Verständnis
eines Humanisten aus tiefstem Herzen.

Das Buch ist bei Amazon für ca. 15 Euro zu kaufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Artikel von „Zeit online“ zum Film.

Trailer zum Film auf Youtube.

Das Tao Te King von Richard Wilhelm gratis!

Tipp:

Der im Film interviewte I Ging-Experte Dr. Henrik Jäger hat zwei Bücher zu den philosophischen Quellen des Buchs der Wandlungen geschrieben,
die bei Amazon und unter www.henrikjaeger.de ab sofort erhältlich sind:
„Mit den passenden Schuhen vergisst man die Füße“ – ein Zhuangzi-Lesebuch (Röll-Verlag, Dettelbach 2012)
„Den Menschen gerecht“ – ein Menzius-Lesebuch (Ammann-Verlag, Zürich 2010)

Über Nils Klug

Nils Klug unterrichtet seit 1991 Tai Chi Chuan in Hannover. Seine erste Schule eröffnete 1993. Seit 1996 befindet sich das Tai Chi-Studio auf dem Ökologischen Gewerbehof-Linden in Nachbarschaft zum FAUST e.V. Nils Klug absolvierte seine Ausbildung bei Großmeister William C. C. Chen in New York und ist autorisiert, dessen Tai Chi weiterzugeben. Großmeister William Chi Cheng Chen, der seit über sechzig Jahren Tai Chi Chuan unterrichtet, war ein Schüler von Professor Cheng Man-Ching. Darüber hinaus nahm Dr. Tao Ping Siang (†2006) aus Taiwan, als Nils Klugs zweiter Lehrer, einen wesentlichen Einfluss auf seinen Tai Chi-Werdegang.

Kommentare sind abgeschaltet.