Dr. Nabil Ranné

Dr. Nabil Ranné, Chen-Stil Taijiquan Netzwerk Deutschland (CTND)

nrgeb. 1975, unterrichtet als direkter Schüler von Chen Yu in der 20. Generation der Gründerfamilie Taijiquan. Er hat im Fach Sportwissenschaft promoviert, diverse Fachartikel zum Thema veröffentlicht, ist vom Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan (DDQT) als Ausbilder anerkannt und Gründer des Chen-Stil Taijiquan Netzwerks Deutschland (CTND).

Thema 1: Taijiquan-Dynamiken in der freien Partneranwendung

Nabil unterrichtet auf seinem Workshop die Taijiquan-Dynamiken in der freien Partneranwendung. Dabei bauen wir unsere Kräfte wie peng, lü, ji, an, cai, lie, zhou und kao expansiv auf und arbeiten nach den Taiji-Prinzipien wie „Hereinleiten und in die Leere führen“ und „nicht den Kontakt verlieren und nicht dagegen gehen“.

Thema 2: Kerninhalte traditioneller Formarbeit

Die Bewegungskonzepte des Taijiquan werden über die Formen vermittelt. Oberflächlich betrachtet sind die Formen äußere Bewegungsabfolgen und oberflächlich unterrichtet bleiben sie das auch. Interessant werden die Abfolgen aber, wenn sie als Instrumente zur Weitergabe von Methoden und Ideen der Bewegungsführung trainiert werden. Dann beinhalten sie zahlreiche Trainingsinhalte, die kaum voneinander zu trennen sind und körperliche Aspekte wie Dehnung, Muskelkraft, Koordination und Mechanik enthalten, aber auch Aspekte innerer Kultivierung und vieles mehr. Wir möchten hier einige dieser ZurueckButtonMethoden trainieren und eine Kurzform unseres Chen-Stils lernen, um ein Verständnis für traditionelle Lehrinhalte zu entwickeln. Für alle interessant, die das Chen-Stil Taijiquan nach Chen Fake, Chen Zhaokui und Chen Yu erfahren möchten!­

Video Chen Style Taijiquan with Nabil Ranné

Autor: Nabil Ranné

Foto: Nabil Ranné

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0