Gunawan Wibisono

Gunawan Wibisono Praxis Tuina & Qigong Massage Hannover

G_Wibisonoabsolvierte seine T’ai Chi Ausbildung (Chen/Yang Modifikation) bei HP. Manfred Steiner in Hannover. Qi Gong Ausbildung im Fachbereich Nei Jin Gong 1 & 2 bei Großmeister Guo Bingsen in der Dao Yuan Schule Bremen. 2008 – 2010 Ausbildung zum Heilpraktiker in Amara Hannover. 2008 – 2010 Tuina Ausbildung bei Sibylle van Luijk, Naturheilpraxis für chinesische Medizin und PÓanzenheilkunde. Weitere Ausbildungen in Ohr Akupunktur, Dao Yuan Gua Sha Fa, MoxaTherapie, Chiropraktiker, TCM Diagnostik, koreanische Handakupunktur und Kimek, manuelle Gelenktherapie und Sport-Tuina. Tui Na Therapie Fachausbildung bei Dr.med. Sun Weizhong bei der Deutschen Tuina Akademie Leipzig und ist seit 2012 freier Dozent bei der Deutschen Tuina Akademie.

Thema: Tuina (TCM)

Der Zusammenhang zwischen Tuina und dem Taiji Symbol (Yin + Yang)

Tuina_TherapieTuina gehört zu den fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und ist eine traditionelle manuelle Form.
In der Vorstellung von Tuina schaffen die gegensätzlichen Prinzipien Yin und Yang (Taiji-Symbol) ein energetisches Gleichgewicht. Ist die Balance zwischen Yin und Yang dagegen gestört, kommt es zu Energieblockaden oder Beschwerden.
Das Taiji-Symbol (Yin und Yang) dürfte nicht nur die in Europa und Amerika bekannteste philosophische Lehre Chinas sein, sondern gilt auch in China selbst als sehr wichtige Theorie, sowohl in der chinesischen Lehre für das Leben als auch in der chinesischen Medizin.
Die gesamte Lehre der traditionellen chinesischen Medizin kreist um die Balance zwischen Yin und Yang. Die TCM-Therapeuten sollten die Dysbalance von Yin und Yang erkennen und den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen, denn die Gesundheit der Menschen ist  abhängig vom Gleichgewicht der gegensätzlichen Kräfte Yin und Yang: Wenn Yin und Yang im Einklang sind, bleiben auch Körper und Geist gesund.

Der Workshop hat einen 30% Theorie- und 70% Praxisanteil.

Was ist Tuina also genau?
Mit Hilfe von Akupressur, durch das Schieben und Reiben der Meridiane, Akupunkturmassage und Klopftechniken sowie durch komplexe aktive oder passive Bewegungstechniken und mobilisierende Dehnungen der Gelenke, Muskeln und Faszien wird der ganze Körper zurück in sein Gleichgewicht gebracht.
In der Tuina-Behandlung kommen Finger, Handflächen, Handballen, Ellenbogen und Handkanten in Verbindung mit unterschiedlichen Grifftechniken wie Drücken, Rollen, Schieben, Reiben, Vibrieren, Klopfen, Greifen, Kneifen zum Einsatz.
Durch die verschiedenen (auch tiefgreifenden) manuellen Techniken wird Qi und Blut inZurueckButtonden lokalen, wie auch in den Ganzkörpermeridianen reguliert. Durch diese Stimulation und Regulation wird das Yin & Yang des Körpers und des Funktionskreises der 5 Elemente (chinesisches Organsystem) wieder hergestellt. Mehr Informationen: Tuina

Video Tuina

Autor: Gunawan Wibisono

Fotos: Gunawan Wibisono und Taiji Forum

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0