Interview mit Faye Yip Teil 6 – Die Britische Vereinigung für Gesundheitsqigong

Tai Chi

Das Interview mit Faye Yip wurde von Nils Klug anlässlich eines 8 Brokate-Workshops von Faye im Tai Chi Studio, Hannover, im Sommer 2016 geführt.

Die Britische Vereinigung für Gesundheitsqigong
(British Health Qigong Association)

Ich habe gesehen, dass du auch eine Vereinigung gegründet hast – was ist nochmal die korrekte Bezeichnung dafür?

Der volle Name ist „British Health Qigong Association“ (Britische Vereinigung für Gesundheitsqigong).

Und das ist „eure“ Vereinigung?

Die Britische Vereinigung für Gesundheitsqigong (British Health Qigong Association)Genau, wir – Tary und ich – haben sie zusammen gegründet. Die Überlegung dahinter war, dass wir Tai Chi und Qigong zunächst in einer Schule unterrichtet haben, alles in unserem Deyin Taiji Institut und innerhalb desselben Lehrplanes. Aber mit dem Jahrtausendwechsel, in den frühen 2000ern, sind Qigong und die Kampfkünste in China in verschiedenen Verwaltungseinheiten angesiedelt. Und da wir eine enge Arbeitsbeziehung mit der Chinesischen Wushu Vereinigung bezüglich des Tai Chi haben, verstehen wir auch die Beweggründe einer Trennung, da Qigong sehr gesundheitsbewusst ist und kein Augenmerk auf die kämpferischen Aspekte legt, obwohl wir über diese Trennlinie auch ein bißchen hinweggehen. Es ist also nicht scharf umrissen, aber der Focus liegt mehr auf dem Gesundheitsaspekt. – Die ganze Vielfalt des Qigong, aufgrund der Natur dieser Vielfalt und den großen Unterschieden, ist die Verwaltung des Qigong leicht abseits davon angesiedelt, operiert die außerhalb des derzeitigen Rahmens, sodass in China eine getrennte Verwaltung beschlossen wurde. Und da wir eben diese enge Arbeitsbeziehung haben und aufgrund der Gespräche, die wir als Arbeitspartner untereinander hatten, hatten wir den Eindruck, wenn du so willst, dass es vielleicht besser wäre, eine separate Organisation für Qigong einzurichten, obwohl das letztliche Ziel unsere Tai Chi-Instituts und unserer Qigong-Vereinigung dasselbe ist – nur für Zwecke der Verwaltungsorganisation schien es besser, beide zu trennen. Was das Unterrichten aller unserer Prinzipien angeht, werden diese nicht getrennt unterrichtet. Die Trennung betrifft allein die Verwaltung, die Kommunikationswege. Es ist einfacher für die Verständigung und manchmal ist die Technik, die wir als Behelfsmittel [des Unterrichtens] benutzen ein bißchen anders. Wir machen das immer deutlich, wo dies nötig ist, aber soweit zum Hintergrund der separaten Bezeichnung.

Und die British Health Qigong Association ist eine gemeinnützige Organisation?

Es ist eine gemeinnützige Organisation. Als wir sie gegründet haben, war es unser Ziel Qigong für Gesundheitszwecke bekannt zu machen und Forschung im Bereich Qigong als alternative Heilmethode zu unterstützen, um das körperliche, das emotionale, das psychologische und das mentale Wohlbefinden zu fördern – es geht um die verschiedenen Aspekte des Lebens. Wir haben uns der guten Praxis und dem guten Verständnis verschrieben und wir haben auf einem stetigen Niveau akademische Beiträge von Professoren in China, also arbeiten wir eng mit den Teams in China zusammen. Wir tragen die Kosten für Veranstaltungen und die Einladungen von bekannten Meistern und Professoren aus China. Wenn es einen Überschuss gibt, behalten wir in im Topf für das nächste Event. Auch das Organisieren von Werbeveranstaltungen im UK – unsere Vorführungen machen wir zum Beispiel immer kostenlos für verschiedene Gruppen: in Altenheimen, für Schulen oder in einem Fußballstadion (das war bisher unsere größte Vorführung) – aber auch das Abhalten von Präsentationen und einführenden Probekursen, all dies braucht keine Töpfe, aus denen dies finanziert wird. Also ist es gemeinnützig, aber wir versuchen uns vollständig selbst zu finanzieren, wie du siehst, weil wir nicht durch Regierungsmittel unterstützt werden. Es gibt keine Mittel, die von dort fließen…

Fotos: Taiji Forum und Faye Yip

Interview mit Faye Yip Teil 7 – Ehrenamtliche Arbeit und reiches Leben

Interview mit Faye Yip Teil 5 – Qigong

Interview mit Faye Yip Teil 4 – Schule und das Lehrangebot

Interview mit Faye Yip Teil 3 – Der Weg nach England und die Anfänge des Unterrichtens

Interview mit Faye Yip

Interview mit Faye Yip Teil 2 – Turnierlandschaft im Tai Chi

8 Brokate Video

Faye Yip (Telford, UK) – Qigong

 

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0