Henrik Jäger (Freiburg, Deutschland) – I Ging

Dr. Henrik Jägers Leben und Arbeit

Henrik Jäger (Freiburg, Deutschland) - I Ging

Henrik Jäger wurde in Hameln/Weser geboren und ist heute vorwiegend im Raum Trier und Köln tätig. Ab 1981 absolvierte er eine 3-jährige Ausbildung in I Ging-Beratung bei Hildegard Laudi am Dürckheim-Zentrum in Rütte. Es folgte ein Studium der Sinologie, Japanologie und Philosophie in Freiburg, Würzburg und München. 1997 wurde Henrik Jäger bei Prof. Dr. Wolfgang Bauer (LMU München) in Sinologie mit einer Arbeit zum Daodejing-Kommentar des Chan-Meisters Hanshan Deqing promoviert. Er arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Universitäten.

1989 begann Henrik seine Ausbildung im Yang-Stil Taijiquan nach Prof. Cheng Manqing in Freiburg und Taipeh. Von 2003 bis 2005 absolvierte er eine Ausbildung in Qigong nach Prof. Jiao Guorui bei Jürgen Lehmann in Thomm.

Seit 2004 arbeitet Henrik als freier Schriftsteller, Dozent und Berater. Er war sinologischer Berater für Bettina Wilhelms Film „Wandlungen – Richard Wilhelm und das I Ging“, ein Film über Leben und Werk des Sinologen Richard Wilhelm. Seit 2004 ist er zudem beim Ammann-Verlag (Zürich) als Seminarleiter und I Ging-Berater tätig.

Henrik Jäger ist (Co-)Autor verschiedener Bücher. Neben seinen wissenschaftlichen Publikationen arbeitet er seit 1999 am Lesebuchprojekt. Dabei macht er dem deutschen Leser klassische chinesische Texte zugänglich. Seine fachlichen Übersetzungen ergänzt er dabei durch Erläuterungen zu den chinesischen Zeichen, Hintergrundinformationen und Kommentare. Bisher sind erschienen: „Mit den passenden Schuhen vergißt man die Füße: ein Zhuangzi-Lesebuch“ (2009, Taschenbuch 2012) sowie „Den Menschen gerecht: ein Menzius-Lesebuch“ (2010).

Henriks Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch,  Russisch und Französisch.

Thema YSM 2018: Das I Ging in Theorie und Praxis

I Ging - Buch der WandlungI Ging in Theorie und Praxis I: Einführung
I Ging in Theorie und Praxis II: Vertiefung
I Ging in Theorie und Praxis III: Vertiefung

Workshop: Das I Ging in Theorie und Praxis

Im „Buch der Wandlungen“ sind über 3000 Jahre Erfahrungen mit einer guten „Pflege des Lebens“ niedergelegt. Das I Ging zu befragen kann helfen, ungeahnte Ressourcen und neue Perspektiven in einer sich ewig wandelnden Welt zu entdecken.
Sinnvoll ist die Teilnahme an allen drei Workshop-Einheiten, da diese aufeinander aufbauen.

! Fortgesetzter Kurs!
Aufgrund begrenzter Arbeits-/Sitzplätze bitten wir alle Interessierten, ihr Interesse möglichst bei der Anmeldung mitzuteilen.
! Material benötigt!
Bitte bringt euer eigenes Exemplar des I Ging (Buch der Wandlungen) mit. Henrik empfiehlt die Übersetzung von Richard Wilhelm.

Yangsheng Meeting 2018

Henriks Arbeit

Hier findet ihr Artikel von Henrik Jäger und 2 Lesetipps zu Büchern von ihm: