Erfahrungen mit Chi Gong bei Krebs

Ich heiße Simone und habe seit 2012 ein Cup Syndrom und 2015 Brustkrebs mit einer Gen Mutation.

WujiBei einer Reha kam ich das erste mal mit Chi Gong in Berührung und habe gemerkt, dass es mir sehr gut tut. Denn hier lernt man sich auf seinen ganzen Körper zu konzentrieren und Achtsam zu sein, sich mit seinem Körper wieder zu beschäftigen und nach Innen zu hören was er mir sagt.

Mir wurde einmal von der Reha aus für zu Hause Reha-Sport verordnet. Etwas später habe ich mir noch ein weiteres Rezept für Reha-Sport geholt. Hier mache ich jedesmal Chi Gong, denn es tut nicht nur meinem Körper gut sondern auch meiner Seele.

Da man Achtsam mit seinem Körper umzugehen lernt, kann ich auch mit der Erschöpfung, die ich sehr oft erleide besser umgehen.

Des Weiteren habe ich 2017 an einem TAI Chi Forum teilgenommen, wo mir noch weitere Wege des Chi Gong eröffnet wurden und andere Übungen wurden noch einmal richtig vertieft.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung Chi Gong bei Krebs empfehlen, denn es gibt mittlerweile spezielle Übungen für Krebserkrankte. Obwohl auch alle anderen Übungen sehr gut geeignet sind.

Autorin: Simone Krüger

Foto: Taiji Forum

Qigong bei Krebs

Wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit von Qigong stehen vor einer doppelten Herausforderung. Zum einen transportiert der kulturelle Hintergrund von Qigong eine spezifische Betrachtung des Menschen, die dem westlichen Körperbild, welches die Grundlage „moderner“ medizinischer Forschung ist, in Teilen widerspricht. Dazu tritt das Problem, dass die wissenschaftlichen Standardmethoden medizinischer Forschung, die derzeit die Qigong-Forschung bestimmen, anknüpfend an das westliche Bild der Medizin und auch aus ihrer eigenen Forschungstradition heraus, teilweise ungeeignet sind, typische Aspekte des Qigong zu erfassen…
Wissenschaftliche Qigong Studien – Bestimmung des Forschungsgegenstandes Anschließend an den Abschnitt zur Methodik der Qigong-Forschung beschäftigt sich dieser Teil mit der Bestimmung des Forschungsgegenstandes (was ist Qigong?). Die häufigste Form der wissenschaftlichen Studie, die Einzelversuchsreihe, wird kurz vorgestellt und ihre Bedeutung erörtert…
Qigong Meta-Studien (Metaanalysen) Heilung durch Qigong Teil 4 Neben den Einzelversuchsreihen gibt es in der Qigong-Forschung vor allem Meta-Studien (Metaanalysen) und Reviews (Forschungsübersichten), deren Funktion und typische Ergebnisse hier kurz vorgestellt werden…
„Heilung durch Qigong“ – Forschungslandschaft Die vielfältige und oft auch heterogene Forschungslandschaft erschwert den Überblick für interessierte Praktizierende. Allein die universitäre Forschung teilt sich auf viele Felder mit jeweils eigenen Forschungsmethoden auf: von Medizin über Bewegungslehre/Sportwissenschaften bis hin zu Kulturwissenschaften, Religionswissenschaften und Philosophie. Dazu gibt es verschiedene gemischte Ansätze (sog. inter- oder transdisziplinäre Forschung)…
Quellen medizinischer Forschung über Qigong und Heilung Die Schwierigkeit für alle an Qigong-Forschung Interessierten liegt darin, dass bei Qigong als allgemein gesunderhaltendem System die Artikel über alle Gebiete verstreut sind. Wo also anfangen?
Qigong und Heilung – Hinweise zur Qualitätsbeurteilung von Publikationen Der folgende Abschnitt zeigt einige Anhaltspunkte für die Einordnung von Publikationen zu Qigong und Heilung auf: Was sind mögliche Hinweise für die Einordnung einer Publikation? Ist ein Wissenschaftler ein Qigong-Experte? Ist ein Qigong-Experte, der Qigong ernsthaft betreibt – also an seiner Ausführung „forscht“ – ein Wissenschaftler? Wann ist eine Zeitschrift eine Fachzeitschrift? Wie kann man Kongresse und Institute einschätzen?
Qigong Studien Überblick Wie oben ausgeführt gibt es bis jetzt keinen schlüssigen Beweis, dass Qigong – unabhängig von den Sets und der Methodik des Übens – irgendeine Tendenz besitzt, bestimmte Krankheiten oder Leiden zu heilen. Es ist auch nicht wissenschaftlich bewiesen, dass eventuelle Gesundheitseffekte des Qigong in irgendeiner Weise tiefergehender, wirkungsvoller oder in einer anderen Art effektiver sind als jede andere Bewegungsaktivität, wie bspw. konventionelle Gesundheitsgymnastik oder andere westliche oder östliche Sportarten – seien sie modern oder traditionell…