Rezension des Buches „Qigong“

Ein Qigong-Buch von Petra Hinterthür, Foen Tjoeng Lie und Helmut Oberlack

Petra Hinterthür, Foen Tjoeng Lie und Helmut Oberlack stellen in ihrem Buch „Qigong“ zahlreiche Qigong-Übungen vor, mit denen die Vielfalt dieser alten chinesischen Meditations- und Bewegungskunst spürbar gemacht werden kann. Dem Buch liegt eine Audio-CD bei. Außerdem können weitere Übungsanleitungen über das Internet kostenlos heruntergeladen werden.

Qigong_Buch, Verlag: Gräfe und Unzer Verlag GmbHBuchtitel: Qigong

Autoren: Petra Hinterthür, Foen Tjoeng Lie & Helmut Oberlack

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

ISBN: 978-3-8338-2832-4

 

1. Zusammenfassung und Inhalt des Buches „Qigong“

2. Einordnung des Buches „Qigong“

3. Bewertung des Buches „Qigong“

Weitere Tai Chi- und Qigong-Rezensionen und Surf-Tipps

1. Zusammenfassung und Inhalt des Buches „Qigong“

Nach einer kurzen Einleitung in das Wesen des Qigong werden viele Übungen und Praxishinweise gegeben. Die Übungen sind thematisch nach bestimmten Qigong-Verfahren gegliedert und werden mit reichlich Bildmaterial anschaulich dargestellt. Eine beigelegte Audio-CD ermöglicht zusätzliche Übungseffekte. Sie präsentiert weitere Übungen aus dem Stillen und dem Bewegten Qigong. Weil das Buch sowohl Grundlagen übersichtlich darstellt als auch viele verschiedene Übungen beinhaltet, ist es für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

kalligraphie_qigong übungenInhalt

Qigong Einführung

Was Qigong ist

„Pflege des Lebens“ mit langer Tradition

Qigong ist vielfältig

Zusammenspiel von Geist, Atem und Körper

Entspannte Haltung

Innere Ruhe und Harmonie

Yin und Yang in Balance

Den Qi-Fluss fördern

Die fünf Elemente

Grundlagen des Übens

Die drei Säulen des Qigong

Erste Säule: Tiaoxing – die Regulation des Körpers

Zweite Säule: Tiaoxi – die Regulation des Atems

Dritte Säule: Tiaoshen – die Regulation des Geistes

Die drei Dantian

Sanbao – die drei Schätze

Der Schritt in die Praxis

Die Vorbereitung

Der Grundstand

Der Bogenschritt

Der Reitersitz

Der Grundsitz

Sich im unteren Dantian sammeln

Donggong – Bewegtes Qigong

Die acht Brokatübungen

So wirkt die Übungsreihe

Tipps fürs Üben

Den Himmel tragen

Den Bogen spannen

Die Hand heben

Nach hinten schauen

Den Kopf kreisen

Die Füße fassen

Mit der Faust stoßen

Den Rücken rütteln

Spiel der fünf Tiere

So wirken die Übungen

Tipps fürs Üben

Der Bär

Der Tiger

Der Affe

Der Hirsch

Der Vogel

Qigong für die Wirbelsäule

Mit der Wirbelsäule steht oder fällt der Mensch

Das wiegende Meer

Die Reise zwischen Himmel und Erde

Wirbelsäulen-Atmung

Den Himmel bewegen und die Erde berühren

Massage der Nieren

Massage des Lebenstors

Stärken der Nieren

Stärken der Nieren, der Knie und des Kreuzbeins

Der schwimmende Drache

Chanmigong – Geheimes Zen-Qigong

Nierenstärkendes Gehen

Meditatives Gehen

Dreimal das Nieren-Qi stärken

Dreimal öffnen und schließen

Neunmal auf der Stelle gehen

Nierenstärkendes Gehen

Yin und Yang ausgleichen

Die sechs heilenden Laute

Die sechs Laute

Tipps fürs Üben

Die Atemregulierung

Der Laut „Xu“

Der Laut „Ke“

Der Laut „Hu“

Der Laut „Hu“

Der Laut „Si“

Der Laut „Chui“

Der Laut „Xi“

Taiji-Qigong – 18 Bewegungen

Taiji und Qigong

Tipps fürs Üben

Den Atem regulieren

Die Brust öffnen

Den Regenbogen schwingen

Die Wolken teilen

Den Affen abwehren

Rudern auf dem See

Den Ball vor der Schulter tragen

Den Körper drehen und den Mond anschauen

Die Hüfte drehen und mit der Hand stoßen

Wolkenhände

Vom Meer zum Himmel schauen

Das Wasser schieben und der Welle helfen

Die Flügel öffnen

Mit der Faust stoßen

Wie eine Wildgans fliegen

Den Flugreifen drehen

Den Ball prellen

Zweifach Qi einsammeln

Jinggong – Stilles Qigong

Kreisläufe im Qi-Fluss

Vorübung zu den Kreisläufen

Der Kleine Kreislauf

Der erweiterte Kleine Kreislauf

Der Große Kreislauf

Meridiankreislauf-Dusche

Abschlussmassage

Weitere stille Übungen

Die Schutzhülle umhängen

Schutzengel-Übung mit Guanyin

Das Gehirn stärken

Das Gehirn stärken mit dem Kleinen Kreislauf

Das Gehirn auf der Straße der Transformation stärken

Augenübung

Die Sonne im Meer versenken

Die Sonne geht auf

Die Lotusblüte im Herzen öffnen

Zum Nachschlagen

Glossar

Register

Die Autoren

Bücher & Adressen, die weiterhelfen

Die CD zum Buch

2. Einordnung des Buches „Qigong“

QigongDas Buch „Qigong“ ist in gewisser Weise als ein Grundlagenwerk zu verstehen. Es geht weit über ein simples Einführungswerk hinaus, ist aber auch kein spezialisiertes Fachbuch. Im Zentrum der fast 200 Seiten stehen zahlreiche Qi Gong-Übungen, die detailliert beschrieben werden. Außerdem werden die Wirkungen der Übungen erklärt und relevante Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt. Nach einem allgemein gehaltenen Einführungsteil ist das Buch in zwei große Kapitel gegliedert: Im ersten Teil wird das Bewegte Qigong vorgestellt, im zweiten Teil das Stille Qigong. Der Schwerpunkt liegt auf den Übungen des Bewegten Qigong.

Nach vorbereitenden Übungen wird der Leser mit den acht Brokat-Übungen vertraut gemacht. Diese Übungen sind relativ kurz und einfach auszuführen und stellen damit einen sinnvollen Zugang zum Qigong dar. Jede dieser Übungen bewirkt spezielle Veränderungen, die auf das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wirken. Das Wirbelsäulen-Qi Gong erscheint unter Rücksicht der zunehmenden Rückenprobleme des modernen Menschen geradezu notwendig, um nicht nur die Wirbelsäule und den Rücken zu kräftigen, sondern auch um ein neues Bewusstsein für den Rücken zu entwickeln. Das Stille Qi Gong ermöglicht es dem Übenden, die körperinneren Prozesse und die energetischen Veränderungen besser wahrzunehmen Weil es keine bzw. nur minimale äußere Bewegungen gibt, kann man sich ganz auf das Innere einlassen und die Energie im Körper spüren lernen.

3. Bewertung des Buches „Qigong“

Den Autoren und dem Verlag ist es gelungen, ein Basiswerk über eine alte chinesische Bewegungskunst anzufertigen. Die bildreichen Erklärungen und der Blick auf verschiedene Qi Gong-Systeme machen das Buch zu einem Standard-Werk für körperbewusste Menschen. Die Audio-CD und der weiterführende Internet-Service bieten die Möglichkeit, die Buchinhalte zu vertiefen. Besonders gefällt mir an dem Buch, dass sich die Autoren nicht nur auf einige willkürlich ausgewählte Qi Gong-Übungen beschränken, sondern dass sie ausgewählte Übungen in übergeordneten Themen darstellen, so dass für jeden Leser ersichtlich wird, in welchen Zusammenhang die Übungen auszuführen sind.

Weitere Tai Chi- und Qigong-Rezensionen und Surf-Tipps

acht Brokate QigongTai Chi- und Qigong- Rezensionen hier finden Sie einen Überblick unserer Rezensionen.

Wir haben viele Qigong-Übungen im Text-, Bild- und Videoformat für Sie bereitgestellt:

8 Brokate VideosAcht Brokate Qigong- ÜbungsanleitungChi Gong ÜbungenQigong für Meditierende

In unserem Grundsatzartikel zu „Qigong“ finden sie mehr Informationen zu dieser Heil- und Bewegungskunst.

Rezensent: Christoph Eydt

Fotos: Gräfe und Unzer Verlag GmbH und taiji-forum.de

Kalligraphie: Wang Ning