Loslassen - Tai Chi Aspekt

Loslassen – Tai Chi Aspekt

Loslassen können ist etwas Wunderbares! – Wer loslässt, hat beide Hände und den Kopf frei für neue Erfahrungen.

Den Stress unter die Fußsohle bringen

Wenn der Kopf voller Gedanken ist und sich keine Ruhe einstellen will, kann man mit Folgendem Bild arbeiten: Wir bringen den Stress unter die Fußsohlen (Vorbereitung) und lassen ihn dort (Aktion).

Loslassen als Lösen und Unten-halten

Manchmal funktioniert dies nicht – man ist vielleicht zu verkrampft oder wirklich sehr intensiv mit einer Sache beschäftigt, die einen „nicht loslässt“ und immer wieder „hochkommt“.
In diesen Fällen lässt sich das Loslassen in der Tai Chi Form in zwei Phasen untergliedern: Das Lösen und das Unten-halten.

Jedes Mal in der Vorbereitungsbewegung, beim Lösen, lösen wir zusätzlich aktiv im Hüftbereich, um das „Runterkommen“ zu betonen. Bei jeder Aktion/Aktivierung (Endbild) legen wir unser Augenmerk auf die Aktivierung der Zehen – und halten so die negativen Gedanken aktiv unten.

Loslassen - Tai Chi Aspekt

Klarheit im Geiste fördern – Grobes und Feines trennen

Aus der Perspektive der Klarheit gesehen, ist das Bild für das Loslassen das Bild der Sedimentation. Ein Gefäß mit trübem Wasser wird ruhen gelassen – Grobes und Feines trennt sich. Das Grobe setzt sich nach unten ab, oben wird das Wasser oben klar. Ein Aufschütteln des Behälters – ein Hochkommen während der Aktion – würde diesen Prozess unterbrechen. Um einen klaren Geist zu haben, müssen wir auf dem Boden (der Tatsachen) bleiben.

Die Ruhe erfahren

Sedimentation ist ein Prozess, der Zeit braucht. Wenn du diesen Tai Chi Aspekt übst, hilft es daher, die Form etwas langsamer zu laufen als gewohnt. Eine bewusste Koordination mit der Atmung kann den Effekt zusätzlich verstärken. Beim Lösen ausatmen – mit dem Unten-halten die Zehen aktivieren und einatmen. Es entsteht dabei zugleich eine zusätzliche Verdichtung in der Basis, die uns stabilisiert.

Steckbrief: Tai Chi Aspekt Loslassen

  • Schwierigkeitsgrad: leicht / mittel
  • Ziel: Ruhiger Geist, Trennen von innen und außen
  • Methode: Langsamkeit und Nachspüren
  • Element: Metall / Erde
  • Verwandte Tai Chi Aspekte: Greifen, Erden/Weiter Erden, Atmung

Mehr Tai Chi Aspekte

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0