Tai Chi Schwert

VORWORT – Tai Chi Schwert 3

Die Tai Chi Klassiker sind ein Büchlein, welches aus einer Reihe von Aufsätzen und Gedichten über Tai Chi, seine Prinzipien und Dynamiken besteht. Diese Texte sind vielschichtig und kryptisch, ein wenig kulturell spezifisch, voller Symbolik.

Autor Ken van Sickle
Autor Ken van Sickle

Sie sprechen tiefgründig von der Tai Chi Form, die die essentiellen Bewegungen von Tai Chi enthält, und von „Push Hands“, einem physischen Dialog zwischen zwei ‚Spielern’, geschaffen, um einerseits die in der Form enthaltenen Fähigkeiten sowie andererseits deren Weiterentwicklung in der Kunst (der Anwendung) zu testen.

Alle ernsthaften Schüler des Tai Chi setzen sich wiederholt mit diesem Stoff auseinander; mit ihrem Fortschreiten werden sie zunehmend fähiger, die anfangs obskuren Konzepte zu begreifen.

Die Japaner haben mindestens vier klassische Bücher über die Fechtkunst verfasst und viel von ihrem Inhalt kann man auch auf das chinesische Schwert übertragen.

Mir ist noch nichts Vergleichbares zu den japanischen Schriften oder den Tai Chi Klassikern in Bezug auf die Tai Chi Fechtkunst begegnet. Es kann sein, dass solche Schriften existieren, aber noch nicht gefunden wurden, oder bisher noch nicht übersetzt wurden. Ich habe dieses Buch – eine Folge von Essays, Gleichungen, Bildern und Zitaten – zusammengestellt, um den Tai Chi Schwert-Enthusiasten etwas zu geben, womit sie sich intensiv auseinander setzen können, bis eines dieser Bücher auftaucht.

Autor: Kenneth van Sickle
Übersetzerin: Gabi Kannenberg
Fotos: Kenneth van Sickle und Taiji Forum