Aktionsregeln – Tai Chi Schwert 36

Aktionsregeln Tai Chi Schwert

Deine Ziele werden bestimmen, wie du den Ablauf steuerst. Du möchtest vielleicht üben, dich duellieren, gewinnen, andere dominieren, deine Gelenke in Gang bringen und deine Gesundheit verbessern, ein vertrautes Verhältnis zu einem Werkzeug aufbauen, dich entwickeln, indem du einem „Weg“ folgst, oder den Geist trainieren.

Nachdem wir die Tai Chi Form, Push Hands und die Schwertform einige Jahre geübt haben, die Kernübungen trainiert haben und gelernt haben, wie man das Schwert greift und bewegt, können wir zu fechten beginnen.

Das erste, was wir tun, ist die Klinge von O mit unserer Klinge zu berühren und zu versuchen, diesen Kontakt zu halten, da dies unsere Verteidigung und unser Weg der Kommunikation mit O ist.

Aktionsregeln Tai Chi Schwert
Aktionsregeln Tai Chi Schwert

Die zweite Regel des Agierens ist, unsere Klinge zwischen der Klinge von O und unserem Körper zu halten. Wenn die Klinge von O einen Teil unseres Körpers erblicken kann, ohne dass unsere Klinge dazwischen ist, kann sie uns leicht schneiden. Wenn unsere Klinge einen Teil des Körpers von O erblickt, ohne dass dessen Klinge dazwischen ist, dann können wir ihn schneiden.

Wenn wir nun dort stehen – mit unseren sich berührenden Klingen – hat keiner von uns einen Vor- oder Nachteil. Um eine Handlung hervorzurufen, kann einer von uns anfangen, die eigene Klinge von der Klinge des O weg zu bewegen, um zu sehen, ob O an ihr haften bleibt. Dieses muss unter Beibehalten der Berührung geschehen, ohne jegliche Lücken und ohne jeglichen Druck auf die andere Klinge. Während wir mit dem Kreisen der Klingen fortsetzen, müssen wir wahrnehmen, wann O ein Übermaß oder einen Mangel zeigt, was wir dann als Einladung annehmen, ihn zu schneiden; dies ist der Fall, wenn er zu viel oder zu wenig hinsichtlich Energie, Aufmerksamkeit, Ausrichtung oder Ausführung einbringt.

Wir wollen O mehr oder weniger vor uns behalten. Wenn er sich dazu entscheidet, sich nach links zu drehen, können wir uns nach rechts drehen, wenn er sich dazu entscheidet, sich nach rechts zu wenden, können wir uns nach links drehen. Wenn O direkt auf uns zukommt, müssen wir ausweichen, hauptsächlich, indem wir uns nach links drehen – dies bringt uns nahe an die rechte Seite von O und wir gewinnen einen Vorteil, wenn unsere linke Hand zu seiner rechten Hand (Schwerthand) aufschließt, was uns die Möglichkeit gibt, letztere zu berühren und zu kontrollieren.

ANFÄNGERFEHLER - Tai Chi Schwert

Größtenteils halten wir unsere Schwertspitze auf O gerichtet oder ihn bedrohend. Immer, wenn wir unsere Spitze von dieser Ausrichtung auf O wegbewegen, werden wir angreifbarer.

Wenn O seine Klinge auf unsere drückt, müssen wir diese Energie nutzen, um ihn zu schneiden. In der Regel wird unsere Klinge dabei einen Kreis beschreiben, während wir seine Gliedmaßen oder seinen Körper schneiden.

Das Vorgehen, welches ich oben beschrieben habe, und das wichtigste Element unseres Fechtens ist, lehrt uns die Tai Chi Prinzipien auf das Fechten anzuwenden und zugleich diese Prinzipien zu verfeinern, was die Anwendung in unserem täglichen Leben angeht.

Viele Schüler bleiben nicht lange bei dieser ersten Stufe. Sie fallen ständig darauf zurück, in dem Versuch zu gewinnen, Stärke und Geschwindigkeit zu nutzen. Einige verweilen jedoch auf jener ersten Stufe, weil es eine so anspruchsvolle und erfüllende Erfahrung ist.

Zusammenfassung

  1. Bleibe in Kontakt, hafte an der Klinge von O.
  2. Behalte deine Klinge zwischen der Klinge von O und deinem Körper.
  3. Weiche aus, kreise.
  4. Halte deine Klinge bedrohlich für O.
  5. Nutze die Energie von O als eine Einladung, ihn zu schneiden.

Was wir nicht tun:

  1. Gegen die Klinge von O „schlagen“, um sie aus dem Weg zu bewegen.
  2. Versuchen, O oder seine Klinge zu kontrollieren.
  3. Bei Angriff oder Verteidigung Druck auf die Klinge von O ausüben.
  4. Sich grundlos „lösen“.
  5. Das eigene Schwert als Barriere nutzen oder es dem Schwert von O entgegenstellen.
  6. Mehr als einen Schritt zurückweichen.

Autor: Ken van Sickle
Übersetzung: Gabi Kannenberg
Fotos: Ken van Sickle und Taiji Forum

Englische Version des Buches Tai Chi Schwert

google.com, pub-5093373437036984, DIRECT, f08c47fec0942fa0